Bürger treffen Experten: Gespräche über nachhaltige Nanotechnologie

Die Gespräche finden im Rahmen der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften statt. Organisiert wird die Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von der VDI Technologiezentrum GmbH.

Nanotechnologie ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Denn sie bietet Lösungen für Zukunftsthemen wie Gesundheit und Umwelt. Besonders durch nachhaltige Nanotechnologie eröffnen sich neue Perspektiven für Ausbildung, Forschung und Wirtschaft in Deutschland. Aber nicht alle Bürgerinnen und Bürger sind bereits umfassend informiert über die möglichen Potenziale und Risiken von Nanoteilchen.

Wer die Chancen der Nanotechnologie für die Gesellschaft nutzen möchte, muss auch nach den Auswirkungen fragen, und wo notwendig, Vorsorge treffen. Daher lässt das BMBF die Potenziale und Wirkungen verschiedener industriell hergestellter Nanopartikel auf Gesundheit und Umwelt durch unabhängige Forscherinnen und Forscher untersuchen. Darüber hinaus unterstützt das BMBF Gespräche, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger frühzeitig informieren und ihre Fragen einbringen können.

Ansprechpartner:

Dr. Leif Brand
Tel.: 0211 6214-516
E-Mail: brand@vdi.de

Hartmut Schug
Tel.: 0211 6214-365
E-Mail: schug@vdi.de
Zukünftige Technologien Consulting (ZTC)
VDI Technologiezentrum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Weiterführende Links:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

VDI Technologiezentrum GmbH

Scroll to Top