Buchveröffentlichung: Biogene Gifte

Giftstoffe sichern ihren Produzenten das Überleben. Neben den tödlichen Gefahren, die von den Giften ausgehen können, stellen sie gleichzeitig eine reiche Fundgrube neuer Wirkstoffe dar. Die bekannten Autoren zeigen u. a.

– Giftstoffe geordnet nach biogenetischer Herkunft und chemischer Struktur
– Giftproduzenten Mitteleuropas und weltweit aus dem Reich der Pilze, Pflanzen, Mikroorganismen und Tiere
– Wirkung, Wirkungsweise, Toxikologie, chemische Ökologie, Vergiftungsverfahren und -symptome
– Gifte als Quelle neuer Arzneistoffe

3., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2010. XX, 963 Seiten. 480 Farbabbildungen, 291 Formelabbildungen, über 2500 Strukturformeln und 62 Tabellen. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, Format 20,5 x 27,5 cm. Gebunden. ISBN 978-3-8047-2439-9

Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald:
Prof. Dr. Ulrike Lindequist
Institut für Pharmazie
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 15a, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-4868
lindequi@uni-greifswald.de
(idw, 02/2010)

Scroll to Top