Breez’n am Hals und Blumen im Haar

(djd). In München und dem Rest Bayerns gehört die Tracht nicht nur auf der Wiesn dazu. Sie ist eine schöne Tradition, die besonders von den örtlichen Trachtenvereinen gepflegt wird. Mit Erfolg, denn Dirndl und Lederhose sind beliebter denn je und längst sogar in vielen Kleiderschränken jenseits des Weißwurstäquators anzutreffen. Viele Designer haben sich inzwischen des Dirndls angenommen. So ist seit einigen Jahren neben den traditionellen Outfits eine trendige Trachtenmode entstanden, die sich an aktuellen Modetrends orientiert.

Den letzten Schliff erhält diese Mode durch originelle Accessoires, die perfekt auf Dirndl und Co. abgestimmt sind. Vor allem, wenn es sich um so originelle Stücke wie etwa aus der „Hirscheln“-Kollektion von mimimorgenstern handelt. Ein Klassiker, der die Kollektion auch ihren Namen verdankt, ist beispielsweise das Kettchen mit Hirschkopf-Anhänger aus Silber oder Bronze (zu sehen unter http://www.mimimorgenstern.de/hirscheln.html).

Ein Statement der besonderen Art ist die Breez’n-Kette, die nicht nur zum Anbeißen aussieht, sondern zu Dirndl und Lederhosen ebenso gut passt wie zur lässigen Jeans. Für alle Romantikerinnen gibt es Kettchen mit floralen Anhängern. Und im wahrsten Sinne des Wortes Höhepunkte sind die individuell gestalteten Hüte. In diesem Jahr sind die handgefertigten Einzelstücke mit vielen Federn und Strass besetzt.

Scroll to Top