BMT 2012 – Tagung der Biomedizinischen Technik in Jena

Vom 16. bis 19. September 2012 findet die 46. DGBMT Jahrestagung der Biomedizinischen Technik, BMT 2012, in Jena statt. Veranstalter sind die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT), die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Technische Universität Ilmenau und die Fachhochschule Jena, unterstützt durch medways – Branchenverband Medizintechnik. Die Tagung, die in deutscher und englischer Sprache stattfindet, richtet sich an Mediziner, Ingenieure und Naturwissenschaftler und wird von einer Fachausstellung sowie Networking-, Recruiting- und Seminar-Events begleitet. Bis 15. März 2012 können Interessierte Beiträge aus allen Bereichen der Biomedizinischen Technik einreichen.

Call for Papers
Die Schwerpunkte der BMT 2012 sind:
• Aus- und Weiterbildung
• Bildgebende Verfahren (u.a. MRT, Ultraschall, PET) und Bildverarbeitung
• Biomaterialien und Biokompatibilität
• Biomechanik, Orthopädietechnik
• Biomedizinische Mikro- und Nanosysteme
• Biosensorik und Bioanalytik
• Biosignalverarbeitung
• Cellular-, Tissue- und Bioengineering
• Chirurgietechnik (u.a. Biorobotik, navigierte Chirurgie, OP-Planung)
• Clinical Engineering (u.a. integrierte OP-Systeme)
• Diagnose- und Therapiesysteme
• Ergonomie und Risikomanagement
• Home health care und AAL
• Klinisches und ambulantes Monitoring
• Magnetische Methoden in der Medizin
• Medizinische Informationssysteme, Telemedizin, eHealth, mHealth
• Medizintechnik und Gesellschaft (u.a. Ethik, demografische Entwicklung)
• Modellbildung und Simulation
• Ophthalmologietechnik, optische und photonische Verfahren
• Personalisierte Medizintechnik
• Präventions- und Rehabilitationstechnik
• Prothetik und Implantate (u.a. aktive und passive Implantate, Neuroprothetik, personalisierte Implantate, intelligente Implantate, Bioimplantate)

Strukturierte Abstracts in englischer Sprache mit einem Umfang von maximal 300 Wörtern können bis 15. März unter „Beiträge“ auf www.bmt2012.de eingereicht werden. Zusätzlich können sich Studierende am DGBMT-Studentenwettbewerb 2012 beteiligen und sich ebenfalls bis 15. März mit Ergebnissen von Abschlussarbeiten, ausgenommen Dissertationen, als Poster oder Vortrag in Deutsch oder Englisch bewerben. Der erste Platz erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro, der zweite 600 Euro und der dritte Platz 400 Euro. Nähere Informationen zur Bewerbung und weitere Informationen unter www.bmt2012.de.

Alle angenommenen Abstracts werden als Supplement zum regulären Jahrgang der Zeitschrift Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering im Verlag Walter de Gruyter (WdG) online publiziert und für eine Listung in PubMed vorbereitet.

Pressekontakt: Melanie Mora, Tel. 069 6308461, melanie.mora@vde.com, www.vde.com

Scroll to Top