Blutdrucksenkendes Salz bald auf dem Markt?

In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass die Verwendung des modifizierten Salzes, und eine gleichzeitige Verringerung der konsumierten Salzmenge, eine deutliche Senkung des Bluthochdrucks zur Folge hatte.
Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift International Angiology veröffentlicht.

Es wurde ein Antrag auf Zulassung der gesundheitsbezogenen Angaben bei der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) eingereicht. Das südkoreanische Unternehmen hat bereits ein internationales Patent für dieses Produkt angemeldet, und in Belgien ist es schon als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. CEN Nutriment und HAN Biotech haben in diesem Sommer einen Vertrag abgeschlossen, in dem sie zu gleichen Teilen ein Drittel des südkoreanischen Unternehmens erwerben.

In einem nächsten Schritt ist der Aufbau einer Produktionsstätte für dieses Salz in Frankreich geplant. In Anbetracht der Tatsache, dass allein in Europa täglich mehrere Hundert Tonnen Salz verkauft werden, wäre ebenfalls ein Forschungszentrum für Salz in Dijon denkbar, begeistert sich der Vorsitzende von CEN Nutriment.

Quelle: BE France 295 – 20/11/2014 – http://www.bulletins-electroniques.com/be_france_295.htm

Übersetzerin: Jana Ulbricht, jana.ulbricht@diplomatie.gouv.fr

Scroll to Top