Blumenfreude für Liebende

(djd). Dem heiligen Valentin zaubert es sicher ein Lächeln auf die Lippen, wenn er sieht, wie aufmerksam die Menschen am 14. Februar seinen Ehrentag begehen. Der Tag der Liebenden ist eine willkommene Gelegenheit, zu zeigen, wie gern man sich hat. Karten, Blumensträuße, Pralinen und andere Überraschungen werden mit Bedacht gewählt, um den Beschenkten eine Freude zu machen. Besonders beliebt sind traditionell Blumengrüße.

Blumenpräsente für Liebespaare

Da die Floristen am Valentinstag alle Hände voll zu tun haben, sollte man sich rechtzeitig um seinen Blumengruß bemühen. Onlineanbieter wie http://www.blume2000.de beispielsweise offerieren deshalb zu ihrer großen Auswahl floristischer Kompositionen auch die termingerechte Lieferung, ohne dass man sich im Blumenladen anstellen muss. Für alle, die immer ein wenig in Eile sind, gibt es zudem unter m.blume2000.de den Mobile-Shop. Jeder Strauß wird von qualifizierten Floristen handgebunden und sorgfältig geprüft. Das Ergebnis sind prächtige Blumenpräsente.

Für jeden Geschmack der passende Strauß

Der Schenkende muss für sein Herzblatt nur noch den passenden Strauß auswählen. Für ganz frisch Verliebte sind zarte Sträuße oft genau das Richtige. Pastellfarben, kleinere Blüten und eine runde Form des Straußes passen gut zur jungen Beziehung. Hat sich die Liaison schon eine Weile bewährt, dann überbringen langstielige rote Rosen die wichtigste Botschaft der Welt: „Ich liebe dich!“ Kennt man sich schon sehr gut, weiß der Partner oftmals, welche Blüten die Liebste gerne mag – und schenkt ihr diese Lieblingsblumen. Der Valentinstag ist aber auch eine gute Gelegenheit, nicht nur dem Partner, sondern auch anderen Menschen, die einem wichtig sind, seine Wertschätzung mit duftenden Blumen zu zeigen. Das kann der Nachbar sein, der immer die Pakete annimmt, oder die freundliche Dame an der Kasse des Supermarkts.

Scroll to Top