Blick in die Zukunft: Mercedes setzt auf Coupé

(dmd). Sportliche Dachlinien dominieren die Zukunftspläne aus dem Hause Mercedes. Zunächst wird die dynamische Linie beim viertürigen A-Klasse Coupé umgesetzt. Ein Jahr später soll dann auch die M-Klasse sowie die viertürige Variante der neuen S-Klasse mit den fließenden Dachlinien ausgestattet werden.

Der dynamisierte M-Klasse-Ableger tritt direkt gegen den BMW X6 an, der zeitgleich in die zweite Generation geht. Auch Audi will 2016 ein ähnliches Modell namens Q6 auf den Markt bringen. Wie der Mercedes heißen wird, ist noch unklar. Denkbar wären MLC oder GLM. Für das Top-Modell der SUV-Reihe sind Sechs- und Achtzylindermotoren vorgesehen, den im ML erhältlichen Vierzylinder-Diesel wird es wohl nicht geben.

Das ebenfalls 2014 startende S-Klasse Coupé erhält ebenfalls starke Motoren, darunter einen V12 in der 630 PS starken AMG-Version. Neben der geschlossenen Version soll es erstmals auch ein Oberklasse-Cabrio auf gleicher Basis geben. Noch ungewiss ist hingegen die Einführung eines viertürigen Coupés nach Vorbild des kleineren CLS.

Mittelfristig plant Mercedes zudem eine coupéhafte Variante des GLK. Die Standardversion des Mittelklasse-SUV soll 2015 auf den Markt kommen, der möglicherweise GLC genannte Ableger etwas später. Hier heißen die Wettbewerber BMW X4 und Audi Q4.

Scroll to Top