Blauer Himmel, weiße Pisten

(djd). Die Südtiroler Skiregion Carezza-Karersee ist eine bevorzugte Region für die Sonnenanbeter unter den Pistenfans. Fast nirgendwo sonst in den Alpen stehen die Chancen auf einen blauen Himmel so gut wie hier am Fuße der beiden Dolomitenberge Rosengarten und Latemar. Mit rund acht Sonnenstunden pro Wintertag zählt Carezza-Karersee zu den sonnigsten Skigebieten Südtirols. Die Region punktet aber nicht nur mit ihrem Klima, es wurde zudem viel in die Schneesicherheit investiert. Rund 170 Schneekanonen produzieren auch bei bereits frühlingshaften Temperaturen ausreichend Schnee.

Von der Hoteltür auf die Piste

Die gemütlichen Hänge und teilweise auch anspruchsvollen „schwarzen“ Pisten wurden nun durch eine neue Kabinenbahn erschlossen. Sie führt direkt vom Ortszentrum Welschnofens ins Skigebiet Carezza. Damit geht es jetzt auch von einem der beliebtesten Wintersporthotels der Region direkt auf die Piste: Das Romantikhotel Post etwa hat sich mit einer vielfältigen Wellnesslandschaft und als Anbieter von speziellen Winter-Packages einen Namen gemacht. Wer beispielsweise vom 15. März 2014 bis zum Ende der Skisaison 2014 bucht, erhält bei sieben Übernachtungen einen Tag gratis. Auch der Sechs-Tage-Skipass wird in dieser Zeit zum Fünf-Tage-Preis angeboten. Sparmöglichkeiten gibt es im Romantikhotel auch für Single-Mütter und -Väter, die mit ihren Kindern Ferien machen. Mehr Informationen gibt es unter http://www.postcavallino.com im Internet.

Relaxen am Fuße der Dolomiten

Das Haus steht für ein breites Angebot an Wellness-Packages. Wer Regionales bevorzugt, kann hier unter anderem ein Milchöl-Bad, eine Milchbutter-Packung für die Hände oder eine Heubeutelmassage genießen. Der Wellness- und Spa-Bereich umfasst rund 1.500 Quadratmeter mit Blick auf die verschneiten Berge. Zum Aufwärmen warten unter anderem vier Saunen, ein Whirlpool, eine Salzgrotte und eine Infrarotkabine auf die Gäste.

Scroll to Top