Bis 30. Dezember: Paul-Martini-Preis für klinische Pharmakologie ausgeschrieben

Die vorzulegenden Arbeiten (maximal vier) sollen in sich abgeschlossen und entweder innerhalb der letzten zwei Jahre publiziert worden oder „in press“ (mit Journalangabe) sein. Der/die einreichende Bewerber/in muss Erstautor/in, gleichberechtigte/r Zweitautor/in oder Seniorautor/in der eingereichten Arbeit(en) sein. Bei Einreichung durch den/die Erstautor/in muss die schriftliche Zustimmung des/der Seniorautors/Seniorautorin und des/der (falls gleichberechtigten) Zweitautors/Zweitautorin beigefügt werden und umgekehrt.

Eine Jury aus sechs namhaften Wissenschaftlern befindet über die Zuerkennung der Auszeichnung.

Die Arbeit(en) sind per Post in 8-facher Ausfertigung in deutscher oder englischer Sprache an die Paul-Martini-Stiftung, Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin, zu senden. Alternativ können Sie auch via E-mail an info@paul-martini-stiftung.de eingesandt werden.

Der Bewerbung sind folgende Informationen beizufügen
• Titel der Arbeit(en)
• kurze Inhaltsangabe
• Lebenslauf des Bewerbers/der Bewerberin (mit beruflicher Stellung und Tätigkeit)
• Anschrift

Der komplette Ausschreibungstext findet sich unter: http://www.paul-martini-stiftung.de/de/paulmartinipreis/ausschreibung.html

Unter http://www.paul-martini-stiftung.de werden die Stiftung und die Preisträger der vergangenen Jahre vorgestellt.

Weitere Auskünfte erteilt gerne:
Barbara Schwalbach
Tel. 030 20604-599
info@paul-martini-stiftung.de

Scroll to Top