Birnen für Genießer

(djd). Die Moststraße, der westliche Teil des österreichischen Mostviertels, zieht sich wie ein riesiger Garten durch das Land der Birnbäume und Vierkanthöfe. Die sanft-hügelige Region ist bekannt für ihren vergorenen Birnensaft. Sortenreine Birnenmoste sind eine Rarität, sonst dominieren Äpfel die Mostproduktion. Entlang der rund 200 Kilometer langen Urlaubsroute konnte sich eine besondere Kulturlandschaft entwickeln, in der verschiedene Birnensorten gedeihen. Die wohl schönste Reisezeit ist zur Mostbirnbaumblüte Ende April/Anfang Mai, wenn Hunderttausende Birnbäume dem Land einen weißen Schleier aufsetzen.

Erlebnis- und Genusszentrum

Das saftig-grüne Hügelland ist wie geschaffen für Rad- und Wandertouren. Wer spontan Lust aufs Radeln bekommt und seine Kräfte schonen möchte, findet entlang der Radrouten Orte mit Rad- und E-Bike-Verleih, E-Bike-freundliche Betriebe und E-Bike-Ladestationen, wie beispielsweise das Relax Resort Kothmühle in Neuhofen an der Ybbs, das Panoramagasthof Mitterböck in St. Peter in der Au und das Hotel Rogl in St. Valentin.

Am Wegesrand gibt es viel zu sehen, beispielsweise das MostBirnHaus in Stift Ardagger. In diesem Erlebnis- und Genusszentrum begibt sich der Besucher auf eine unterhaltsame Reise durch das Leben einer Birne, vom Baum bis ins Glas.

Im Eichenfass gereifter Birnen-Dessertwein

In Oed-Öhling präsentiert die „Mostelleria“ neben diversen Bioschnäpsen eine neue Seite der Birne – den Mostello. Das ist ein nach der Portwein-Methode im Eichenfass gereifter Birnen-Dessertwein. Die Geheimnisse seiner Herstellung erfährt man hier.

Einen Besuch wert sind auch die sogenannten Mostbarone. Diese Auszeichnung tragen 20 Mostproduzenten, Gastronomen, Hoteliers und Edelbrenner. Sie sind an ihrem breitkrempigen, schwarzen Hut zu erkennen und veranstalten Feste und Verkostungen. Tipp: Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Genießerzimmer an der Moststraße mit einem Rundflug über die blühende Moststraße und Eintritt in die „Mostelleria“ kann man ab 238 Euro pro Person bei Mostviertel Tourismus unter http://www.mostviertel.at buchen.

Scroll to Top