Biotech>inside: Fortsetzung der bundesweiten Informationsreihe

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland initiiert in diesem Herbst bereits zum fünften Mal die bundesweite Veranstaltungsreihe „Biotech>inside“. Verschiedene deutsche BioRegionen laden Vertreter aus Politik, Medien und interessierte Öffentlichkeit ein, um ihnen die Bedeutung der Biotechnologie anschaulich vor Augen zu führen. Ob Medizin und Automatisierung oder Lebensmittelherstellung, Umwelt- und Tierschutz: In einem für Viele nach wie vor überraschenden Umfang ist die Biotechnologie längst Bestandteil zahlreicher Industrien und Produkte – und damit auch des Alltags.

Von Oktober bis Dezember 2015 erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Dr. Klaus Eichenberg, Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen, betont die enorme Bedeutung dieser Informationsinitiative, die tatsächlich eine Informationsoffensive ist: „Parlamentarier sollten von ‚Biotech-Insidern‘ erfahren, was Biotechnologie ist und kann, welche Job- und Ausbildungschancen sie bietet, welche Innovationen sie hervorgebracht hat und welche Bedeutung sie für die Wirtschaft hat. Denn letztlich müssen Politiker Gesetze beschließen, die diese Branche direkt betreffen und damit auch über ihre Perspektiven entscheiden.“

Die Termine und Orte der Veranstaltungen sind im Anhang aufgeführt

Über den Arbeitskreis der BioRegionen:
Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland (AKBioRegio) ist der Zusammenschluss der deutschen BioRegionen. Er hat sich Anfang 2004 in Leipzig gegründet und hat seine Geschäftsstelle seit Januar 2009 in der BIO Deutschland. In ihm haben sich 31 BioRegionen zusammengeschlossen, um ihre regionalen Aktivitäten im Interesse der deutschen Biotechnologie zu optimieren und zu koordinieren. Neben den klassischen Themen wie Finanzierung, Gründung und Ausbildung beschäftigt sich der AK-BioRegio mit dem Technologietransfer und im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit mit der Außendarstellung der deutschen Biotechnologie. BioCon Valley ist eine der BioRegionen Deutschlands.

Veranstaltungen im Rahmen von Biotech>inside

BioLAGO
„UNI meets Pharma+Nano 2015“
13. Oktober 2015, Universität Konstanz
Kontakt: Michael Statnik, www.biolago.org

Cluster für Individualisierte Immunintervention e.V. (Ci3)
„Ci3-Schaufenster Ganymed Pharmaceuticals AG:
Innovative Antikörpertherapien gegen Krebs“
14. Oktober 2015, Ganymed Phamaceuticals AG, Mainz
Kontakt: Dr. Andrea Schilz, www.ci-3.de

BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern
„70. BioCon Valley-Treff: Zulassung von Innovationen in der Life
Science Branche – Hürde für den Markteintritt“
15. Oktober 2015, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und
Technologie, Greifswald
Kontakt: Dr. Heinrich Cuypers, www.bcv.org

BioPark Regensburg
„Orientierung im Job-Labyrinth“
Berufsinformationsveranstaltung Life Sciences
15. Oktober 2015, BioPark Regensburg
Kontakt: Dr. Thomas Diefenthal, www.biopark-regensburg.de

Heidelberg Startup Partners
„Kaminabend mit Herrn Dr. Vogt: Wertschöpfung für Life Science
Unternehmen: Investoren, Partner und Käufer begeistern“
19. Oktober 2015, ab 17:00 Uhr, Conference Center im Technologiepark
Heidelberg
Kontakt: Markus Bühler, www.heidelberg-startup-partners.de

BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern
„BioÖkonomie Konferenz 2015“
21. Oktober 2015, Zuckerfabrik Anklam
Kontakt: Dr. Jens-Uwe Heiden, http://www.uni-greifswald.de/forschen/wirtschaft-und-transfer/technologie-und-innovationsberatung/biooekonomie-konferenz-2015.html

Technologiepark Heidelberg
„High-Tech Gründerfonds Sprechtag für Life Science Gründungsprojekte“
22. Oktober 2015, Conference Center im Technologiepark Heidelberg
Kontakt: Markus Bühler, www.technologiepark-heidelberg.de

BioLAGO
„BIOTechnikum“
28. – 30. Oktober 2015, Weingarten
Kontakt: Jochen Goedecke, www.biolago.org

Technologiepark Heidelberg
„Development of Biosimilars – Insights to the preclinical part“
5. November 2015, Technologiepark Heidelberg
Kontakt: Anne-Kathrin Teubert, www.technologiepark-heidelberg.de

BioLAGO
„Neue Entwicklungen bei Arzneimittelüberwachung und GMP
in Deutschland und der EU“
6. November 2015, 9:00 – 16:00 Uhr, VHS Konstanz
Kontakt: VHS Konstanz, www.vhs-konstanz-singen.de

BioLAGO
„Wo endet der Mensch? Zur Optimierung des Menschen im
Zeitalter der Lebenswissenschaften“
11. – 12. November 2015, Konstanz Kulturzentrum, Wolkensteinsaal
Kontakt: Universität Konstanz, Konstanzer Wissenschaftsforum,
www.uni-konstanz.de

BioRegion Würzburg
„Life Science made in Würzburg – Ein Update aus der Gründerszene“
17. November 2015, Innovations- und Gründerzentrum (IGZ)
Würzburg
Kontakt: Dr. Gerhard Frank; www.igz.wuerzburg.de

BioLAGO
„Das Ende der Krankheit – Die neuen Versprechen der Medizin“
18. November 2015, 19:30 – 21:00 Uhr, VHS Konstanz
Kontakt: VHS Konstanz, www.vhs-konstanz-singen.de
Cluster für Individualisierte Immunintervention e.V. (Ci3)
„6. Ci3 Clusterkonferenz“
2. Dezember 2015, Schloss Biebrich, Wiesbaden-Biebrich
Kontakt: Dr. Andrea Schilz, www.ci-3.de
BioLAGO
„Grundlagenseminar: Compliance in der Pharmakovigilanz“
4. Dezember 2015, 9:00 – 16:00 Uhr, VHS Konstanz
Kontakt: VHS Konstanz, www.vhs-konstanz-singen.de

Kontakt:
Dr. Klaus Eichenberg,
Sprecher des AK BioRegionen
Geschäftsführer der
BioRegio STERN Management GmbH
Friedrichstraße 10
D-70174 Stuttgart
T +49-711-870 354 22
F +49-711-870 354 44
M +49-172-910 64 35

Weitere Informationen:

BioCon Valley GmbH
Robert Sington
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Walther-Rathenau-Straße 49a,
17489 Greifswald
T +49 3834-515 308
E rs@bcv.org

Scroll to Top