Besser laufen mit Sport-BH

(djd). Kaum eine Sportart lässt sich so gut mit Beruf und Familie vereinbaren wie das Jogging. Tabitha Bühne, Laufexpertin von Runners Point, sieht darin einen wesentlichen Grund für den aktuellen Lauf-Boom bei Frauen. So wächst die Zahl reiner Frauenläufe in den Veranstaltungskalendern, mit bis zu 18.500 Teilnehmerinnen an der Startlinie. Ein Paradebeispiel ist die Serie „Women’s Run“, initiiert vom Fachmagazin „Runners World“: Am Streckenrand gibt es Kinderbetreuung, Fitness- und Wohlfühlmessen, Massage- und Beauty-Center. „Man kann schon beim Training Zeit für sich selbst gewinnen, etwas für die Gesundheit und Schönheit tun und auch noch Spaß dabei haben“, so Tabitha Bühne.

Belastung deutlich verringert

Damit Frauen dauerhaft Freude am Ausdauersport finden, rät die Ultraläuferin und Triathletin zu zwei wesentlichen Anschaffungen: Passgenaue, auf einem speziellen Damenleisten gefertigte Laufschuhe und gut sitzende Sport-BHs, denn beim Laufen wird das Fett- und Bindegewebe der weiblichen Brust besonders großen Erschütterungen ausgesetzt. Sie besitzt keine eigene Haltestruktur und das kann zu Schmerzen führen. Gute Sport-BHs stützen die Brust. Wie wichtig sie sind, hat Dr. Joanna Scurr von der Universität Portsmouth untersucht. „Demnach kann ein Sport-BH das Wippen des empfindlichen Brustgewebes um bis zu 74 Prozent verringern“, fasst Tabitha Bühne zusammen. „Ein ,normaler‘ BH reduziert die Belastung dagegen nur um gut ein Drittel.“ Einen Überblick über die große Auswahl an modischen Sport-BHs gibt es zum Beispiel bei Runners Point unter http://www.runnerspoint.com/de.

Hautreizungen vorbeugen

Vor dem Kauf sollten sich Frauen genug Zeit zum Messen nehmen. Je größer die Brust ist, desto breiter sollte auch der Träger des BHs sein. Ein stabiles Unterbrustband bietet zusätzlichen Halt und kann bis zu zwei Drittel des Gewichts auffangen. Alle Nähte sollten sauber verarbeitet sein, um ein Scheuern zu verhindern. Hochwertige Verschlüsse beugen Hautreizungen vor und Funktionsfasern sorgen dafür, dass der Schweiß von der Haut nach außen getragen wird.

Scroll to Top
Scroll to Top