Besonderes zum Muttertag

(djd). Wann der Muttertag gefeiert wird, ist auf der ganzen Welt verschieden. In Deutschland und in vielen anderen Ländern ist es traditionell der zweite Sonntag im Mai. Der 10. Mai gilt dagegen in zahlreichen arabischen Ländern, in Südamerika und Mexiko als festes Datum für den Ehrentag der Mütter. In Panama beispielsweise wird erst zum Jahresende, am 8. Dezember, gefeiert. Hier fällt der Muttertag mit dem kirchlichen Feiertag Mariä Empfängnis zusammen.

Ein ganz besonderer Start in den Ehrentag

Ein besonders beliebtes Geschenk von Kindern an ihre Mütter ist in Deutschland das liebevoll zubereitete Frühstück. Für große Freude sorgen die Kinder, wenn sie zu Kaffee und Brötchen auch etwas ganz Individuelles servieren. Aus einer bedruckten Foto-Tasse aus hochwertiger Keramik (ab 11,95 Euro) beispielsweise schmeckt der Frühstückskaffee oder -tee noch mal so gut. Einfach zauberhaft für den Frühstückstisch sind liebevoll mit einem Foto gestaltete Papier-Blumen: gratis zum Downloaden unter http://www.cewe.de/themenwelten/muttertag.html. Mit Papas Unterstützung gelingt diese persönliche Bastelarbeit schon den Kleinsten.

Für noch mehr Glücksgefühle am Muttertag sorgt das Stöbern in einem persönlichen Bildband mit Fotos der Liebsten. Über einen QR-Code können kleine Videosequenzen integriert werden, die bewegende Momente am Muttertag garantieren. Wer es noch persönlicher mag, kann neben den Fotos auch eigene Geschichten oder Gedichte platzieren. Das Cewe Fotobuch gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Das Format Mini ist zum Beispiel bereits ab 7,95 Euro zu haben.

Andere Länder, andere Geschenke

In Mexiko spielt die Musik am Muttertag eine besondere Rolle. Originell und traditionell ist ein Ständchen durch die typisch mexikanischen Mariachi-Musiker. In Frankreich gilt der Muttertags-Kuchen als Tradition und wichtigste Gabe der Kinder. In Deutschland zeigen kleine Kinder am Muttertag gern mit selbst gestalteten Gutscheinen ihre guten Absichten, im Haushalt zu helfen. Frühstück machen, Staubsaugen oder den Geschirrspüler ausräumen – je nach Alter und Fähigkeiten der Kinder sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Scroll to Top
Scroll to Top