Bergmannsheil zählt zu den Top-Kliniken in Deutschland

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil ist eine von 100 Top-Kliniken in Deutschland – so ist es nachzulesen in der neuen Klinikliste des Magazins Focus Gesundheit. Die Basis für das Ranking bildet eine umfangreiche Recherche des Instituts Munich Inquire Media, das die Daten von über 1.100 Krankenhäusern mit mehr als 3.700 Fachkliniken und Fachabteilungen analysiert hat. In die Betrachtung einbezogen wurden die Qualitätsberichte der Kliniken, Befragungen von Ärzten zu ihren Klinikempfehlungen, Patientenbefragungen sowie Fragebögen zu den Krankenhäusern und deren Fachabteilungen.

Nationales und regionales Top-Krankenhaus

„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, denn sie belegt, dass das Bergmannsheil für spitzenmedizinische Kompetenz und eine hohe Behandlungsqualität steht“, sagt Ralf Wenzel, Geschäftsführer des Bergmannsheil. Im aktuellen Focus-Ranking punktet das Bergmannsheil sowohl im nationalen Krankenhausvergleich als auch im regionalen Vergleich der Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen. Besonders hervorgehoben werden die Leistungen des Bergmannsheil in den Behandlungsbereichen Kardiologie, Diabetes und Darmkrebs.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil zählt zu den größten Akutkliniken der Maximalversorgung im Ruhrgebiet. 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung verunglückter Bergleute begründet, vereint das Bergmannsheil heute 23 hochspezialisierte Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 652 Betten unter einem Dach. Mehr als 2.300 Mitarbeiter stellen die qualifizierte Versorgung von rund 89.000 Patienten pro Jahr sicher.

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken. In ihr sind neun berufsgenossenschaftliche Akutkliniken, zwei Kliniken für Berufskrankheiten und zwei Unfallbehandlungsstellen verbunden. Mit 12.500 Mitarbeitern und jährlich über 550.000 Patienten ist die Gruppe einer der größten Klinikverbünde Deutschlands. Darüber hinaus ist das Bergmannsheil Teil des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB). Weitere Informationen: www.bergmannsheil.de, www.bg-kliniken.de

Pressekontakt:

Robin Jopp
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234 / 302-6125
E-Mail: robin.jopp@bergmannsheil.de

Scroll to Top