Berg-Stiftung: Ausschreibung einer Junior-Forschungsgruppe „Stadt der Zukunft“

In diesem Kontext soll die Stiftungsinitiative den Dialog zwischen Gesundheitswissenschaften, Ökologie, Raumplanung und Ökonomie im Sinne einer neuen Wissenschaftskultur anregen. Für die Ausstattung der Junior-Forschungsgruppen stellt die Berg-Stiftung über einen Zeitraum von drei Jahren jeweils bis zu 300.000 Euro p.a. bereit.

Die Fritz und Hildegard Berg-Stiftung wurde 1988 auf Grund testamentarischer Verfügung von Frau Hildegard Berg aus Köln, Ehefrau des langjährigen BDI-Präsidenten Fritz Berg, errichtet. Zweck der Stiftung ist die Förderung medizinischer Wissenschaft und Forschung.

Scroll to Top