Behaglichkeit und Effizienz

(djd). Fußbodenheizungen werden im Neubau und in der Altbaumodernisierung immer beliebter. Ihre gleichmäßige Wärmeabstrahlung schafft ein angenehmes Raumklima. Zudem sorgen Fußbodenheizungen für mehr Freiheit bei der Einrichtung, da sich keine störenden Heizkörper mehr im Raum befinden. Außerdem lassen sich Flächenheizungen mit deutlich geringeren Vorlauftemperaturen betreiben als konventionelle Heizkörper. Besonders für den Einsatz einer Wärmepumpe ist dies ideal. Denn je niedriger die nötige Vorlauftemperatur ist, desto effizienter arbeitet diese Heiztechnik.

Fußbodenaufbau beeinflusst die Energieeffizienz

Der Bodenaufbau hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie energieeffizient eine Fußbodenheizung ist und wie schnell sie die Wärme aus den Rohren an den Raum abgibt. Bewährt haben sich beispielsweise eine Ausgleichsschicht mit wärmedämmenden Eigenschaften nach unten und ein Zementfließestrich über den Heizungsrohren. Die Ausgleichsschicht „Poriment“ von Heidelberger Beton etwa kommt direkt auf den Rohboden und schafft eine ebene „Unterlage“ für die Verlegung der Fußbodenheizungsrohre. Sie ist mit zusätzlichen Luftporen versetzt und verringert so die Wärmeabstrahlung der Heizungsrohre nach unten.

Zementfließestrich gut für Fußbodenheizung

Die verlegten Heizungsrohre lassen sich danach am besten mit einem Zementfließestrich überdecken. „CemFlow“ von Heidelberger Beton etwa umhüllt die Rohre lückenlos und ohne Lufteinschlüsse. So wird eine besser Wärmeübertragung gewährleistet und die Energie aus den Rohren wird schneller nach oben weitertransportiert und an den Raum abgegeben. Durch die gute Wärmeleitung unterstützt der Estrich die Energieeffizienz des Heizsystems. Eine Änderung der Temperatureinstellung im Raum wird zudem schnell umgesetzt.
Übrigens: Sowohl die Ausgleichsschicht als auch der Fließestrich werden fertig vorbereitet ab Werk im Fahrmischer auf die Baustelle geliefert, so dass sie immer in optimaler Mischung eingebaut werden können. Alle Informationen zum Bodenaufbau mit Ausgleichsschicht und Estrich gibt es unter http://www.heidelberger-beton.de im Internet.

Scroll to Top