Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen

(djd). Holz und Hanf, Kork und Sisal, Zellulose und Schafwolle: Das Interesse am natürlichen Bauen und Wohnen wächst, und die Verbraucher sehen sich mit einem riesigen Angebot an Baustoffen und Einrichtungen aus nachwachsenden Rohstoffen konfrontiert. Groß ist aber auch die Unsicherheit vieler Verbraucher, welche Naturstoffe sich wofür eignen und wie es um deren Sicherheit und Langlebigkeit bestellt ist.

„BAUnatour“ vor Ort: 2012 sind noch Termine frei

Unabhängige Antworten auf solche Fragen gibt die Wanderausstellung „BAUnatour“, die auch 2012 im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) durch Deutschland tourt. Eine Infobox im Stil eines „Mobile Home“ ist zu mehr als 90 Prozent aus nachwachsenden Baustoffen errichtet und illustriert, was natürliches Bauen und Wohnen heute bedeutet. Sie macht Station an zentralen Orten in vielen Städten und Gemeinden.

Unter http://www.bau-natour.de gibt es alle Informationen zu dem Projekt, zu aktuellen Terminen und Veranstaltungen sowie eine umfangreiche Mediathek mit zahlreichen Materialien zu nachwachsenden Rohstoffen und Baustoffen. Städte und Gemeinden, die noch nicht auf der Route liegen, können über die Website Kontakt aufnehmen und die Ausstellung in ihre Region holen. Wer Interesse an einer „BAUnatour“-Veranstaltung hat, kann sich auch an seine Stadtverwaltung wenden.

Expertenrat rund um nachwachsende Baustoffe

Die Infobox macht das Thema mit vielen Exponaten begreifbar. Dazu gibt es Infobroschüren zu natürlichen Dämmstoffen, zum Bauen und Heizen mit Holz sowie zu Naturfarben und Fußböden. Bauinteressierte, Handwerker und Architekten haben die Möglichkeit, Fragen an die unabhängigen Experten der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) zu stellen. Regionale Anbieter von Baustoffen, Planer, Handwerker und Vertreter der Kommunen sind an den jeweiligen Standorten eingeladen, sich dort ebenfalls zu präsentieren. Ein Rahmenprogramm bietet zudem Workshops, Vorträge, Events für Schüler und Kinder sowie Exkursionen zu ausgewählten Referenzobjekten in der Region.

Scroll to Top