Barfuß gehen statt Operation

(djd). Ob Knie, Hüfte oder Rücken – manche Regionen des Körpers sorgen häufiger für Beschwerden als andere. Oft sind Fehlstellungen im Fuß ein Grund: „Schon eine Verschiebung um wenige Millimeter in einem Fuß, dessen Gewölbe abgesenkt ist, wirkt sich nachteilig auf den gesamten Körper aus“, erklärt Helmuth Ohlhoff, langjähriger Ultra-Langstreckenläufer und Erfinder der sogenannten leguano-Barfußschuhe. Immer schneller greifen Ärzte bei der Behandlung von Schmerzpatienten zum Messer. Nach einem Bericht der Bundesregierung hat sich allein die Zahl der Wirbelsäulen-OPs zwischen 2005 und 2011 mehr als verdoppelt – von 326.962 auf 734.644. Zudem wurden in Deutschland so viele Hüfteingriffe wie nirgendwo sonst in Europa verzeichnet.

Schmerzen vorbeugen

Experte Ohlhoff führt aus: „Verständlich werden die Zusammenhänge, wenn wir unseren Körper als Bewegungsapparat betrachten. Dabei ist zu bedenken, dass der hochkomplexe Fuß mit seinen zahlreichen Nervenendigungen, 26 Knochen und seiner Dreidimensionalität durch starre Schuhsohlen praktisch außer Betrieb gesetzt wird.“ Der Bad Krozinger Allgemeinmediziner Walter Packi ergänzt: „Auf diese Weise ist keine aktive Vorwärtsbewegung mehr möglich.“ Die Folgen sind häufig Platt-, Senk-, Hohl- oder Spreizfüße, aber auch Fersensporn und hallux valgus. Verändert sich die Fußform, setzt sich der Schmerz oft fort, weil im Sprunggelenk des Fußes via Unterschenkel der komplette Körper lagert. Ohlhoff: „Deshalb ist es wichtig, wieder für eine natürliche Bewegung zu sorgen. So können Schmerzen verhindert und dem Körper Gelegenheit zur Selbstkorrektur gegeben werden.“

Die Fußsohle schützen

Barfußgänger können mit ihren Zehen ähnlich greifen wie mit den Fingern der Hand und dadurch Fehlentwicklungen entgegenwirken. Sie reaktivieren alle Fußmuskeln und bringen damit den Körper wieder »ins Lot«. Der natürliche Laufstil ist laut einer Hamburger Studie mithilfe von patentierten Barfußschuhen mit einer rutschfesten Sohle aus dem widerstandsfähigen Lifolit möglich – mehr unter http://www.leguano.eu. Die besondere Fußbekleidung ist waschbar und kann auch an kühlen Tagen getragen werden, da sie den Fuß in Bewegung und dadurch warm hält.

Scroll to Top