Bad, Bahn, Burg – die Naturparkregion Reutte für die ganze Familie

(mpt-27) Es hört sich immer so leicht an: der Urlaub für die ganze Familie. Aufgrund des großen Altersunterschiedes und der unterschiedlichen Interessen ist das aber nicht einfach. Die Kleinen wollen Spiel, Spaß und Spannung, die Großen Erholung und Bewegung. Das „Tor zu Tirol“, die Naturparkregion Reutte http://www.reutte.com/ hat sich darauf spezialisiert und bietet mit den „3B“ eine große Vielfalt an: Bad, Bahn und Burg, so lautet das Motto.

Der Berg ruft

In 1.800 Metern Höhe wird die ganze Familie sicherlich ihren Spaß haben. In luftige Höhen gelangt man mit der Reuttener Seilbahn, die einen in acht Minuten nach oben bringt. Dort erwarten einen dann sonnige Höhenwege in die faszinierende Bergwelt. Alternativ kann man auf dem Barfußpfad wandeln oder den abwechslungsreichen Alpenblumengarten besuchen. Danach eine Stärkung im neu errichteten Bergrestaurant inklusive Panoramablick, bevor die Seilbahn einen wieder nach unten bringt. Ein Highlight für Frühaufsteher ist die Sonnenaufgangsfahrt, die besonders empfohlen werden kann.

Schatzsuche in 700 Jahre alten Burgen

Viel Spaß wird die ganze Familie mit Sicherheit auch bei einer Zeitreise haben, die in die Burgenwelt Ehrenberg führt. Vorbei geht es an der Talsperre Klause, dem Talkessel von Reutte, dem Fort Claudia, bevor man zur Burg Ehrenburg gelangt. Auf dem Weg dorthin kann mit Hilfe von Schatzkarten sogar ein Schlosskopfschatz und ein magisches Schwert gesucht werden. Das verspricht Spannung pur!

Wie die Ritter früher gelebt haben, das erzählt das Erlebnismuseum „Dem Ritter auf der Spur“. Ritter Heinrich ist der Protagonist der Reise in die Vergangenheit. Das alljährliche Historienevent „Ehrenberg – Die Zeitreise“ findet heuer vom 27. bis zum 29. Juli 2012 statt. Dort kann man Geschichte zum Anfassen erleben: Ein Mittelaltermarkt, Ritterturniere und ein großes Feuerwerk laden in längst vergangene Zeiten ein.

Ein Eldorado für Wasserratten

Das dritte „B“ im Reigen ist das Bad, in diesem Fall die Alpentherme Ehrenberg. Für die kleinen Wasserratten steht das Juhui Reich bereit, wer etwas Nervenkitzel braucht, saust die 120 Meter lange Alpenbob-Rutsche hinunter. Für die Eltern stehen vier Schwimmbecken, ein Salzsanarium und ein Soledampfbad zur Verfügung. Besonders hervorzuheben ist die Saunalandschaft mit der Alpensauna, in der die trockene Hitze genossen werden kann, der Rosensauna mit gemäßigter Hitze für die Damen und der Feuersauna für Hartgesottene. Der Preis ist durchaus moderat. Zwei Stunden Wasserspaß und Erholung gibt es für eine vierköpfige Familie schon ab 23 Euro.

Scroll to Top