Bachelor-Absolventin der Hochschule Trier gewinnt Forschungspreis

Bachelor-Absolventin. Die Studentin stellte in der Luxemburger Molkerei BIOG in Bascharage Bio-Milchspeiseeis her, das nur durch Johannisbrotkernmehl in Bio-Qualität stabilisiert wird. Damit kann auf konventionellen Stabilisatoren und Emulgatoren verzichtet werden. In den Laboren an der HS Trier wurden systematische Untersuchungen zur Textur durchgeführt, die Bio-Eis Muster wurden in der Molkerei erstellt.

 

Bachelor-Absolventin gewinnt

Der betreuende Professor, Prof. Dr.-Ing. Günther Lübbe freut sich über das Ergebnis und betont: „Die Arbeit von Frau Entringer zeigt sehr gut, dass auch kleinere, nachhaltig wirtschaftende Lebensmittelbetriebe der Bio-Branche technologisch anspruchsvoll Produkte erfolgreich für den Bio-Markt entwickeln können.“

wissenschaftliche Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Günther Lübbe

Scroll to Top