Auszeit vom Alltag

(djd). Tagsüber aktiv in der Natur, nachts gut schlafen: Der Traum aller Alltagsgestressten lässt sich zum Beispiel am Achensee wahr machen. Wie ein Fjord liegt der größte See Tirols eingebettet zwischen Rofan- und Karwendelgebirge. Diese spektakuläre Landschaft lässt sich – sportlich oder genussvoll – in Bergschuhen, auf zwei Reifen, auf aussichtsreichen Golfplätzen oder von der türkisgrünen Wasserfläche aus entdecken. Die Achensee Erlebniscard bietet Urlaubern erste Orientierung, inspiriert zu Entdeckungstouren und hilft dabei, Extraausgaben besser zu kalkulieren.

Kostenlos übers Wasser und in die Höhe

Im Hotel Post am See in Pertisau etwa bekommen Gäste, die das Paket „Achensee entdecken“ gebucht haben, die Erlebniscard für sieben Tage (Normalpreis: 56 Euro) geschenkt. Mit ihr können sie unbegrenzt oft mit der Achenseeschiffahrt übers Wasser und mit verschiedenen Bergbahnen in die Höhe gleiten. Sie öffnet zudem die Tür zu verschiedenen Museen der Region, unter anderem zu den Swarovski Kristallwelten. Unter http://www.postamsee.at gibt es weitere Informationen dazu. Mit Wellness- und Spa-Angeboten sowie einem kulinarischen Verwöhnprogramm bietet das Vier-Sterne-Haus den erholsamen Ausgleich.

„Königin der Alpen“ sorgt für gute Luft

Das Hotel ist außerdem Spezialist, wenn es um gesunden Schlaf geht. Einige Zimmer und Suiten sind mit duftendem Zirbenholz ausgestattet. Wie Wissenschaftler inzwischen beweisen konnten, sorgt die „Königin der Alpen“, wie die auf mehr als 1.800 Metern Höhe wachsende Zirbe genannt wird, nicht nur für gute Luft, sondern erhöht auch die Erholungsqualität.

Rückenfreundliche Bequemlichkeit in allen Betten garantiert zudem das Samina-Schlafsystem mit frei schwingendem Lamellenrost, Naturkautschukmatratze und Schafwollauflage. Wer unter stressbedingten Schlafstörungen leidet, sollte dagegen das „inPulser“-Schlafsystem kostenlos testen, das durch abgegebene Schwingungen helfen soll, wieder zum natürlichen Schlafrhythmus zu finden und die Tiefschlafphasen zu verlängern. Auf Langschläfer wartet das Frühstück bis 11.30 Uhr.

Scroll to Top