Auszeichnung im Doppelpack | Professoren-Ehepaar Lang zu Ehrenmitgliedern der DOG gewählt

„Da wir uns schon seit vielen Jahren in der DOG engagieren, sind wir sehr dankbar, dass unsere Kolleginnen und Kollegen uns nun zu Ehrenmitgliedern gewählt haben“, betonen Professorin Dr. Gabriele E. Lang und Professor Dr. Gerhard K. Lang. „Dass uns diese Ehre als Ehepaar zuteilwird, freut uns ganz besonders.“ Auch dass die Würdigung noch während der ihrer aktiven Berufszeit erfolgt, sei eine tolle Auszeichnung. Die Mitglieder der DOG wählen jedes Jahr zwei neue Ehrenmitglieder, die sich durch ihr außerordentliches Engagement und ihre hervorragende Fachkompetenz für die Augenheilkunde allgemein und die DOG im Speziellen ausgezeichnet haben.
Beide Professoren sind ehemalige DOG-Präsidenten: Professorin Dr. Gabriele E. Lang übernahm im Amtsjahr 2001/2002 als erste Frau die Präsidentschaft, ihr Ehemann folgte ihr 2010. Mit dem World Congress of Ophthalmology organisierten die Professoren Lang im selben Jahr den größten Fachkongress zur Augenheilkunde, an dem mehr als 13.000 Augenärzt*innen aus 145 Ländern teilnahmen. Sowohl Professorin Dr. Gabriele E. Lang als auch Professor Dr. Gerhard K. Lang studierten an der Universität Erlangen-Nürnberg Medizin und absolvierten dort ihre Facharztausbildung. Nach weiteren Stationen unter anderem in den USA, zog es das Ehepaar an das Universitätsklinikum Ulm, wo Professor Dr. Gerhard K. Lang seit 1990 als Ärztlicher Direktor der Klinik für Augenheilkunde tätig ist und seine Ehefrau seit 1994 die Sektion Konservative Retinologie und Laserchirurgie leitet. Für ihr Engagement in der Lehre erhielten die beiden dieses Jahr bereits den Preis für herausragende Leistungen in der Fort- und Weiterbildung von Augenärzten der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC). Seit rund 17 Jahren haben sie außerdem die Schriftleitung der Fachzeitschrift „Klinische Monatsblätter für Augenheilkunde“ des Thieme Verlags inne.

Scroll to Top