Auszeichnung für das Herz- und Diabeteszentrum NRW

Für die Vergabe des Gütesiegels ist eine weit über dem Durchschnitt liegende medizinische Qualität die Hauptvoraussetzung. Zu deren Nachweis wurden die Qualitätsdaten der HDZ-Kliniken auf der Basis der gesetzlichen Qualitätssicherung sowie die im Online-Portal „Qualitätskliniken.de“ hinterlegten Angaben ausgewertet. Dort werden neben der Medizinqualität auch Aspekte der Patientensicherheit, der Patientenzufriedenheit und der Arztzufriedenheit berücksichtigt.

Geschäftsführer Wilhelm Hecker ist der Erhalt des Siegels eine Bestätigung der seit Jahren auch international herausragenden Expertise des Hauses: „Das neue Gütesiegel belegt nicht nur die hervorragenden Leistungen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist zugleich auch eine Anerkennung für die besondere Ausstattung und die hohen medizinischen Standards im HDZ NRW.“

Das Zertifikat soll Patienten und Angehörigen eine bessere Orientierung über die Behandlung im Krankenhaus ermöglichen und Transparenz schaffen. Es wird jährlich vom Verband der Privaten Krankenversicherung vergeben, um zu überprüfen, ob die hohen Anforderungen dauerhaft erfüllt werden.

Das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, ist ein international anerkanntes Zentrum zur Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Diabeteserkrankungen. Mit 37.000 Patienten pro Jahr, davon 15.000 in stationärer Behandlung, ist das HDZ NRW ein führendes Spezialklinikum in Europa. Unter einem Dach arbeiten vier Universitätskliniken und Institute seit über 25 Jahren interdisziplinär zusammen. Das HDZ NRW ist Universitätsklinik und zugleich Akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum.

Weitere Informationen:

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anna Reiss (Ltg.)
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 1955
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Scroll to Top