Ausschreibung: Ernst Schering Preis 2016

Namensgeber des Preises ist der deutsche Apotheker Ernst Christian Friedrich Schering (1824-1889), der mit der Errichtung der „Chemischen Fabrik Ernst Schering“ die Grundlage für die Berliner Schering AG gelegt hat.

Nominiert werden können nationale oder internationale WissenschaftlerInnen (Einzelpersonen), die im Bereich der Biomedizin an biologischer, medizinischer und chemischer Grundlagenforschung arbeiten und deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen in der Biomedizin hervorgebracht hat. Dabei ist unerheblich, wann die Forschungsleistung erbracht wurde. Auch gibt es keine Altersbeschränkung. Vorschlagsberechtigt sind wissenschaftliche Persönlichkeiten und Forschungsinstitutionen, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der/des Nominierten besitzen. Selbstnominierungen sind nicht möglich.

Weitere Informationen zum Vorschlagsverfahren finden Sie hier: http://bit.ly/1QY6kEd

Die Auswahl des Preisträgers erfolgt bis Mitte Mai 2016 durch eine hochkarätige, international besetzte Jury.

Scroll to Top