Ausgebrannt und leer?

(djd). Das Herz schlägt schneller, das Blut schießt durch die Adern, die Gefäße weiten sich – der gesamte Organismus ist in Alarmbereitschaft. Kurzzeitiger Stress hilft, kritische Situationen zu meistern. Auf Dauer aber macht Stress krank und kann zum gefürchteten Burnout führen. In der frühen Phase eines drohenden Zusammenbruchs kann man sich noch selbst helfen: Bewusst nach Alternativen und Lösungen suchen, mit Familie, Freunden und Kollegen über die Probleme sprechen und sich ausreichend Schlaf gönnen – all dies kann helfen, den überlasteten Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Den krank machenden Alltag umgestalten

Ist das Burnout-Syndrom allerdings zu weit fortgeschritten, ist professionelle Hilfe angezeigt. In der Privatklinik Schloss Warnsdorf etwa, einer der ältesten Fastenkliniken Deutschlands, hat man sich mit einem speziellen Anti-Stress- und Burnout-Programm auf die Behandlung eingestellt. Neben gezielten therapeutischen Maßnahmen, erfahren Betroffene, dass sich beim Fasten eine tiefe innere Ruhe einstellt, so dass man sich wieder auf das Wesentliche besinnen kann. „So findet man Gelegenheit, den eigenen Lebensstil zu überdenken, zu revidieren und bestenfalls zu ändern“, erklärt Heike Mohr, Geschäftsführerin der Klinik in Ostholstein. „Gleichzeitig lernen unsere Patienten, dass sich der Stress durch Entspannungstechniken wie autogenes Training, Yoga und Qigong beherrschen lässt.“ Weitere Informationen über Therapien und Kurprogramme finden Interessierte unter http://www.schlosswarnsdorf.de im Internet.

Wohlfühlatmosphäre

Das 1910 im Stil eines englischen Herrenhauses erbaute Schloss Warnsdorf bietet gute Voraussetzungen für eine körperliche und mentale Erneuerung. Gutbürgerlich bis luxuriös ausgestattete Einzel- und Doppelzimmer, Suiten und Appartements lassen vergessen, dass man sich in einer Klinik befindet. Gefastet wird nach der Methode Buchinger mit Mineralwasser, Tee, Obstsaft und der Warnsdorfer Fasten-Suppe. Unterstützt wird die Kur durch ein individuelles Bewegungsprogramm mit Walking, Nordic Walking, Gymnastik und Wassergymnastik.

Scroll to Top