Ausdrucksstarke Muster

(djd). Charakteristisch für die Trendtapeten des Jahres 2014 sind fließende Farbverläufe und pixelig wirkende Muster in zarten Aquarelltönen. Auch Gold und andere Metalltöne sind weiter im Kommen – Mutige verzieren ihre Tapeten mit auffallenden Applikationen. Ein Muss für alle Anhänger des Shabby Chics sind die nostalgisch inspirierten Kollektionen mit ihren zarten Pastelltönen von Flieder bis Mintgrün oder in Kombination mit Streifen. Verspielte Punkte, Blümchenmuster und Zitate aus der Tierwelt sorgen für Romantik an der Wand.

Ausdrucksstarke Ethnomuster und exotische Tierfelle, modern und expressiv interpretiert, sind wie gemacht für die Einrichtung persönlicher Stiloasen. Die Farbpalette reicht von zeitlosem Schwarz-Weiß, klassischem Gold-Beige bis zu kräftigem Braun. Immer mehr Designer kreieren auch Tapeten mit haptischer Wirkung. Angesagt sind zudem Tapetenstrukturen in Stoffoptik wie Wildseide, Leinen oder Jeans. Die neuen Vliestapeten sehen edel aus, sind aber strapazierfähig und lassen sich perfekt im Flur oder Badezimmer einsetzen.

Abstrakte grafische Muster verleihen Wänden mit raffinierten visuellen Effekten eine plastische Raumwirkung. Kreise, Linien oder Quadrate lösen sich scheinbar im Raum auf. Die neuen grafischen Tapeten sind ideal für größere Räume und passen dank ihrer weichen, fließenden Ornamentik sehr gut zu einem modernen Einrichtungsstil.

Scroll to Top