Augenlidzucken bei Stress: Vielleicht fehlt Magnesium

(mpt). Aus Fernsehserien wie „Die Rosenheim Cops“ und „St. Angela“ sind Karin Thaler und Bojana Golenac bekannt. Vor dreieinhalb Jahren lernten sich die beiden über einen Agenturkontakt kennen und inzwischen sind die beiden Blondinen ein Herz und eine Seele. Neben dem Beruf, der gleichen Schauspielagentur, dem gemeinsamen Wohnort München und der Tatsache, dass beide Frauen mit Männern verheiratet sind, die aus Slowenien stammen, schweißt sie vor allem Freude an körperlicher Bewegung zusammen. Denn Spaß am Sport ist letztlich auch der Grund, dass die zwei nun beste Freundinnen sind. Auf der Suche nach einer Joggingpartnerin rief Karin Thaler bei Bojana Golenac an. Der Anruf kam zu rechten Zeit – Bojana freute sich, endlich jemand zu kennen, der sie mitzieht und mit ihr gemeinsam joggen geht.

Beide Frauen tauschen gern Erfahrungen aus

Weitere gemeinsame Interessen kamen rasch hinzu. Schon vom zweiten Treffen an wurde nicht nur locker geplaudert, sondern intensive Gespräche geführt. Inzwischen stehen die beiden Frauen täglich telefonisch in Kontakt, schicken sich zusätzlich auch noch etliche SMS und tauschen gegenseitig Erfahrungen aus. Um trotz kräftezehrender Dreharbeiten immer wieder zur Entspannung zu finden, nimmt Karin Thaler regelmäßig Magnesium-Diasporal. Das Präparat halte ihren Magnesium-Haushalt aufrecht und sorge dafür, dass sie sich auch nach dem anstrengenden Tag vor der Kamera noch agil und entspannt fühle. Selbst ihr unangenehmes Augenlidzucken bleibe damit an stressigen Drehtagen aus.

Keine Starallüren

Karin hat ihren Entspannungstrick natürlich auch ihrer Freundin Bojana empfohlen. Inzwischen ist auch die gebürtige Bonnerin von der Wirkung überzeugt. Auch ihr helfe der körperfreundliche Mineralstoff ausgesprochen gut. Sich gegenseitig zu helfen, ist für die beiden aktiven Frauen ebenfalls ganz selbstverständlich. Starallüren oder Stutenbissigkeiten kennen die Wahlmünchnerinnen nicht. Auch die Ehepartner der Aktricen kommen hervorragend miteinander aus. Am Wochenende gehen die beiden Paare häufig gemeinsam zum Bowlen und bringen sogar nicht nur eigene Schuhe, sondern auch Kugeln mit.

Mehr Informationen zu Magnesium: http://www.diasporal.de/

ACHTUNG: TEXTE UND FOTOS SIND NUR FÜR REDAKTIONELLE ZWECKE FREI VERWENDBAR BIS 31.12.2012!

Scroll to Top