Aufreizend oder abtörnend?

(djd). Macht er einen Mann sexy? Oder lässt er ihn einfach nur ungepflegt erscheinen? An kaum einer anderen Stilfrage scheiden sich die Geister so sehr, wie am Bartwuchs des Mannes. Gerade heute können trendbewusste Herren der Schöpfung leicht ins Grübeln kommen: Sie sehen barttragende „Hipster“ und Hollywoodstars von George Clooney bis Brad Pitt mit Vollbart und lesen gleichzeitig in Lifestyle-Zeitschriften, dass die Gesichtsbehaarung längst schon wieder „out“ sei. Aber wie halten es die Deutschen tatsächlich mit dem Bart? Dieser Frage gingen die Meinungsforscher der GfK im Auftrag von FriendScout24, Deutschlands Partnerportal Nr. 1, nach.

„Generationenkonflikt“: Uneinigkeit in der Bartfrage

Den einen schmückt er, den anderen eher nicht: Der Aussage, dass Bärte Typsache sind, stimmen insgesamt 57 Prozent der Bundesbürger zu. 29 Prozent der Frauen lieben Männer mit Bart nur dann, wenn dieser entsprechend gepflegt ist. 18 Prozent der Frauen sind dagegen der Ansicht, dass Männer mit Bart generell attraktiver aussehen. Jüngere Deutsche können sich eher mit der Gesichtsbehaarung anfreunden als ältere: 29 Prozent der unter 19-Jährigen finden Bärte ansprechend, aber nur rund zehn Prozent der über 50-Jährigen. Fast jeder vierte Deutsche über 70 Jahren sagt sogar, dass Männer mit Bart generell ungepflegt wirken. Bei den Jüngeren unter 19 stimmten nur drei Prozent dieser Aussage zu.

Bartträger auf Partnersuche: Entscheidend ist die Ausstrahlung

Abrasieren oder nicht? Wenn Männer online auf Partnersuche gehen und ihr Foto einstellen, müssen sie auch in der Bartfrage eine Entscheidung treffen. Was raten die Experten? Eva-Maria Mueller, PR-Leiterin bei FriendScout24: „Eine allgemeingültige Antwort kann es gar nicht geben. Entscheidend ist, dass sich der Mann wohlfühlt – ob mit oder ohne Bart. Nur dann hat er eine natürliche, positive Ausstrahlung. Und das wirkt anziehend.“ Wichtig sei vor allem, dass das Profil ein aktuelles Foto enthalte. „Wer ein Bild von sich ohne Bart veröffentlicht und dann beim ersten Date mit extremer Gesichtsbehaarung erscheint, könnte Irritation auslösen. Am besten so zum Date erscheinen wie man sich auch auf dem Foto präsentiert“, betont Eva-Maria Mueller.

Dreitagebart gefällt am besten

Und mit welchem Bart liegen die Männer heute im Trend? 42 Prozent der befragten Bundesbürger sprechen sich für den Dreitagebart aus, 18 Prozent bevorzugen den Schnurrbart, der angeblich so angesagte Vollbart findet dagegen nur die Zustimmung von zwölf Prozent der Deutschen. Seine größten Befürworter hat er in der Altersgruppe von 40 bis 60 Jahren.

Scroll to Top