Auf Pirsch mit den Dickhäutern

(djd). Eine Safari gehört sicherlich zu den beeindruckendsten Erlebnissen jeder Afrikareise, ob in Südafrika, Botswana oder Namibia. Bei Pirschfahrten im Jeep lassen sich Löwen, Leoparden, Büffel oder Giraffen aus nächster Nähe beobachten. Noch aufregender ist es allerdings, auf dem Rücken eines Elefanten die Wildnis zu erkunden, sich bei einer Rhino Walking Tour auf die Spuren der selten gewordenen Nashörner zu begeben oder vom Kanu aus die abwechslungsreiche Landschaft und faszinierende Tierwelt in aller Ruhe zu entdecken. Solch außergewöhnliche Safaris hat beispielsweise der Veranstalter Abendsonne Afrika in seinem Programm. Unter http://www.abendsonneafrika.de gibt es alle Informationen.

Der Wildnis ganz nah

Spektakuläre Natureindrücke erwarten die Gäste etwa im Elephant Plains Camp, das im größten Wildreservat Südafrikas, dem Krüger-Nationalpark, liegt. Von den Zelten aus haben die Gäste einen direkten Blick auf ein nahe gelegenes Wasserloch. Spannend wird es dann bei einer Buschwanderung, bei der sich kleine Teilnehmergrupppen in Begleitung erfahrener Wildhüter aufmachen, um den Nashörnern hautnah zu begegnen. Unvergesslich dürfte eine Nacht in der Wildnis sein. Beim sogenannten Sleep Out können die Urlauber auf einer auf Holzstelzen gebauten Plattform inmitten des Nationalparks unter freiem Sternenhimmel nächtigen.

Luxus im Busch

Wer das Wildreservat gemütlich vom Rücken eines Elefanten aus erkunden will, hat im luxuriösen Camp Jabulani Gelegenheit dazu, das sich ebenfalls im Krüger-Nationalpark befindet. Und auch hier gilt: Es gibt keine Zäune zum Park, die Tiere können sich frei bewegen. Ein guter Tipp für eine Elefantensafari ist auch das exklusive Abu Camp im westlichen Teil des Okavangodeltas in Botswana. Das größte Binnendelta der Welt ist berühmt für seine Artenvielfalt. Viele der Tiere lassen sich von den Dickhäutern mit „Begleitung“ nicht aus der Ruhe bringen. Natürlich bleibt noch genügend Zeit, um die süßen Elefantenbabys im Camp besser kennenzulernen, den Sonnenuntergang auf der privaten Terrasse zu genießen oder beim Bad im Pool zu relaxen.

Scroll to Top