Auf Familienfesten alle verstehen

(djd). Das Schönste am Weihnachtsfest ist für viele, dass die ganze Familie zusammenkommt. Es wird gespielt, gelacht, erzählt, gegessen, gesungen, die Stimmung ist großartig, man unterhält sich prächtig. Nur die Familienmitglieder, die eine Hörminderung haben, stehen manchmal ein wenig im Abseits. Was ganz einfach daran liegt, dass in der lauten und lebhaften Umgebung eines Familientreffens die sichere Ortung des Gesprächspartners und die unbeschwerte Unterhaltung oft zu wünschen übrig lassen. Dank eines neuen Chips punktet die aktuelle Hörgerätegeneration des Herstellers Widex in solchen Situationen mit einer ganz neuen Hörqualität. „Widex Dream“ sorgt dafür, dass sich Gespräche auch in lauten und vielschichtigen Hörsituationen nicht mit den Hintergrundgeräuschen mischen, sondern entspannt verständlich sind.

Neuer Analog-Digital-Wandler entwickelt

Nachdem die Hörgeräte in den vergangenen Jahren immer kleiner wurden und inzwischen über einen erstaunlichen Tragekomfort verfügen, rückte nun eine verbesserte Klangqualität für ein natürliches Sprachverstehen in besonders lauten Hörumgebungen in den Fokus der Entwicklungsingenieure. Der Weg zum Ziel führte wie in einem Aufnahmestudio über eine hochwertige Analog-Digital-Wandlung. Je exakter das digitale Signal dem ursprünglichen gleicht, desto naturgetreuer kann das Hörsystem die Umgebungsfaktoren verarbeiten. So sorgt der neue Analog-Digital-Wandler dafür, dass Weihnachtslieder, fröhliches Lachen, das Rascheln von Papier und das Klappern des Geschirrs die Gespräche nicht überlagern. Über diese Technologie, die vor allem mit der Natürlichkeit der Stimmen beeindruckt, gibt es auf http://www.widex-hoergeraete.de weitere Informationen.

Hörqualität im Konzert und bei Stille

Hervorzuheben ist, dass Musik in ihrem vollen Dynamikumfang übertragen wird. Das freut besonders Musikliebhaber und Hobbymusiker, denn der Genuss des Weihnachtskonzerts ist damit ebenso sichergestellt wie die Freude am Musizieren mit der Familie. Wenn spät am Abend besinnliche Ruhe einkehrt, dann spürt man, wie ruhig sich die Hörsysteme selbst in leisen Situationen verhalten.

Scroll to Top