Auf der Spur von Gaelknöker und Fru Wode

(djd). Ob Eltern mit dem Nachwuchs oder Oma und Opa mit den Enkeln: Wenn es an der Zeit ist, die Destination für den gemeinsamen Sommerurlaub auszuwählen, dann rangiert die Ostsee ganz weit vorne – nicht nur, wenn die Kinder noch klein sind und es lieben, im Sand zu buddeln. Denn traditionsreiche Ostseebäder wie Graal-Müritz haben weitaus mehr zu bieten. Ein fünf Kilometer langer und bis zu 40 Meter breiter, steinfreier Sandstrand lädt dazu ein, in der Sonne zu faulenzen, spazieren zu gehen, Burgen zu bauen, Volleyball zu spielen oder Drachen steigen zu lassen. Der breite Flachwasserbereich ist ideal für Familien mit kleinen Kindern. Zudem wachen Rettungsschwimmer über die Sicherheit der Gäste. Aber die besonderen örtlichen Gegebenheiten ermöglichen auch eine Vielzahl von anderen spannenden Aktivitäten.

Abenteuer in Hochmoor und Küstenwald

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz zählt zu den landschaftlich reizvollsten Orten an der Mecklenburgischen Ostseeküste und hat Einzigartiges zu bieten: Wald und Moor direkt am Meer. Zur Landseite hin ist der Ort von der Rostocker Heide umgeben, einem Küstenwald, der gleichzeitig das größte geschlossene Waldgebiet Norddeutschlands ist. Direkt an den Ort grenzt außerdem das Ribnitz-Müritzer Hochmoor, ein Rückzugsort für viele seltene Tiere und Pflanzen. Spielerisch erkunden lässt sich das Umland zum Beispiel bei der Schatzsuche nach dem „Ring des Schlangenkönigs“. Hierbei gilt es, fünf markante Orte rund um Graal-Müritz zu finden und dort Rätsel zu lösen. Mutige Urlauber begegnen hier dem Murmann, dem Zwerg Gaelknöker oder dem Gespenst Fru Wode.

Per Rad in die Weite

Aber auch wer die Umgebung per Drahtesel erkunden möchte, ist in Graal-Müritz gut aufgehoben. Eine Radwanderung durch die Rostocker Heide zum Jagdschloss Gelbensande oder zum Köhlerhof bietet sich ebenso an wie eine literarisch-lukullisch angehauchte Tour, bei der die Radwanderer auf den Spuren der Schriftsteller Heinrich Seidel und Johannes Trojan wandeln. Unter http://www.graal-mueritz.de finden sich viele weitere Informationen zur Region.

Scroll to Top