ASH Berlin gibt Startschuss für neuen Studiengang

Berlin, 20. September 2011. Am Freitag, den 30. September 2011, fällt an der Alice Salomon Hochschule Berlin der offizielle Startschuss für den primärqualifizierenden (berufsqualifizierenden) Studiengang Physiotherapie/Ergotherapie. Die Eröffnungsveranstaltung findet von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Audimax statt. Neben Prof. Dr. Theda Borde, Rektorin der ASH Berlin, und Prof. Dr. Jutta Räbiger, Leiterin des neuen Studiengangs, wird auch Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, ein Grußwort an die Erstsemester richten.

Bundesweit einziger Studiengang dieser Art
Die ASH Berlin ist die erste und bisher einzige Hochschule, die mit dem primärqualifizierenden Bachelor Physiotherapie/Ergotherapie beide Berufe in einem interdisziplinären Studiengang ausbildet. Studierende beider Fachrichtungen – entweder für Physiotherapie oder für Ergotherapie – werden für das Studium zugelassen. Zudem werden zahlreiche Module mit berufsübergreifenden Inhalten interdisziplinär gelehrt, so dass Studierende beider Fachrichtungen voneinander und übereinander lernen.

Kooperation mit Wannsee-Schule e.V.
Bisher sahen die Berufsgesetze vor, dass nur Berufsfachschulen die Ausbildung in den Bereichen Physiotherapie und Ergotherapie anbieten konnten. Erst durch das Modellklauselgesetz (ModellKlG 2009), das zum Oktober 2009 in Kraft getreten ist, sind nun auch Hochschulen berechtigt, die Berufsqualifizierung mittels eines Studiums durchzuführen. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Wannsee-Schule e.V. war es der ASH möglich, bereits zwei Jahre nach Einführung der Modellklausel zur Erprobung berufsqualifizierender Studiengänge an Hochschulen ein solches Programm einzurichten.

Die Hochschule
Die Alice Salomon Hochschule Berlin bietet Bachelor- sowie Masterstudiengänge für Soziale Arbeit, den Gesundheitsbereich sowie Erziehung und Bildung im Kindesalter an. Derzeit studieren mehr als 2.500 Studierende an der Hochschule mit Sitz in Berlin-Hellersdorf.

Scroll to Top