Artgerecht aufgepeppt

(dmd). Frisch gestylt und gestärkt fährt ab Mitte Juli der neue Ford Focus ST vom Band. Er ist die dritte Generation des Modells und steht sowohl als Limo als auch als Kombi zur Wahl. Erstere Version ist ab 27.950 Euro erhältlich. Wer ihn als Kombi haben möchte bezahlt 950 Euro mehr.

Zwar sind die Fahrzeugabmessungen sowie das Kofferraumvolumen mit den Serien-Modellen identisch, für seine Aufgaben als Leistungsträger wurde der ST technisch jedoch nochmals verschärft. Der bereits aus dem Mondeo bekannte, für den sportlichen Einsatz überarbeitete 2,0-Liter-Ecoboost-Vierzylinder mit Direkteinspritzung leistet hier 184 kW/250 PS. Das sind 25 PS mehr als der alte, noch von Volvo bereitgestellte 2,5-Liter-Fünfzylinder aus der Vorgängergeneration abrufen konnte. Gleichzeitig verbraucht er rund 20 Prozent weniger und kommt nun laut Norm mit 7,2 Litern (CO2-Ausstoß: 169 g/km) aus.

Die Leistungsdaten für Limousine und Kombi sind identisch. Der Standardsprint gelingt bei beiden Karosserievarianten in 6,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 248 erreicht. Das maximale Drehmoment von 360 Nm liegt zwischen 2.000 bis 4.500 U/min an. Die Kraft wird von einem Sechsgang-Getriebe auf die Vorderräder übertragen. Ein Doppelkupplungsgetriebe steht noch nicht als Alternative zur Verfügung.

Sportlich unterwegs
Für die artgerechte Nutzung hat Ford dem ST ein Sportfahrwerk mit speziell abgestimmten Stoßdämpfern und Federn sowie ein neues, direkt übersetztes Sportlenkungssystem spendiert. Eine elektronische Differenzialsperre gehört ebenfalls zum Serienumfang; das ESP kann in drei Stufen (Normal, Sport, Rennstrecke) reguliert werden. Ein „Sound-Symposer“ sorgt zudem dafür, dass den Insassen ein kerniges „Motorengeräusch“ eingespielt wird.

Damit neben dem sportlichen Fahranspruch die Optik nicht zu kurz kommt, verfügt der schnelle Focus über ein „ST“ genannte Styling-Paket, das u.a. einen schwarzen Kühlergrill, spezielle Seitenschwellern, einen Heckdiffusor sowie eine Auspuffanlage mit zentralem Doppel-Endrohr umfasst. 18-Zoll-Leichtmetallräder, Recaro-Sportsitze, eine Instrumentenanzeige für Öldruck, Öltemperatur und Ladedruck sowie eine Pedalerie und Einstiegsleisten im ST-Design runden den sportiven Eindruck ab. Für weitere Individualisierungsmöglichkeiten sowie Sicherheitsoptimierungen offeriert Ford zusätzliche Ausstattungs- und Assistenzpakete.

Scroll to Top