„Arbeitswelt der Zukunft“: Einladung Presseseminar der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Roboter, die mit Menschen zusammenarbeiten, Datenschutzbrillen, die automatisch über die nächste Aufgabe informieren, aber auch mangelnde Bewegung und ihre gesundheitlichen Folgen sowie Stress durch immer mehr Informationen– die Arbeitswelt von morgen ist voller Chancen, aber auch Risiken für die Beschäftigten. Welche Herausforderungen bringen technische Innovationen mit sich? Und wie müssen wir damit umgehen, damit Arbeit gesund und sicher bleibt? Zu diesen Fragen bietet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung ein Presseseminar an, dass anlässlich des XX. Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vom 25.-26. August 2014 in Frankfurt am Main stattfindet.

Die Themen sind unter anderem:

– Wie kann die Zusammenarbeit mit Robotern sicher gestaltet werden ?
– Wie wirkt sich mobile IT auf die Arbeitswelt aus ?
– Welche psychischen Belastungen kann die moderne Arbeitswelt mit sich bringen ?

Im Presseseminar wird zudem eine neue Studie zu dynamischen Büroarbeitsplätzen des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) vorgestellt. Dynamische Büroarbeitsplätze verbinden klassische Schreibtischarbeit mit Technik zur Bewegungsförderung wie Laufbändern oder Ergometern. Untersucht wurde, welche Auswirkungen dieses Systeme auf die Aktivierung der Muskulatur und den Stoffwechsel haben.

Zu einer Reihe von Themen präsentiert die DGUV Exponate vor Ort – zum Beispiel die dynamischen Büroarbeitsplätze. Diese können dann auch von den Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmern getestet werden. Weitere Informationen können der Einladung im Anhang zu dieser Nachricht entnommen werden.

Verbunden mit dem Presseseminar ist die Möglichkeit, den Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu besuchen. Fachleute aus aller Welt treffen sich hier, um über Herausforderungen und Lösungen im Arbeitsschutz zu beraten.

Die Anfahrts- und Reisekosten übernehmen wir nach dem Bundesreisekostengesetz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung ist über die Pressestelle der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ab sofort möglich. Sie erreichen uns telefonisch unter 030-288763-768 oder per Mail unter presse@dguv.de.

Scroll to Top