App gegen den Winterspeck

(djd). In der kalten Jahreszeit kann an gemütlichen Abenden auf dem Sofa und bei deftigem Essen das eine oder andere unnötige Pfund auf die Rippen kommen. Beim Bemühen, die lästigen Kilos wieder loszuwerden, kann das Smartphone heute ein nützlicher Helfer sein. Unter dem Stichwort „Fitness-Apps“ stehen Hunderte von Anwendungen zum Download bereit. Das reicht von einfachen Trainingstipps bis hin zu elektronischen Schrittzählern. TNS-Emnid wollte im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen wissen, was die Deutschen von solchen „Apps zum Abnehmen“ halten. 29 Prozent finden Apps zwar generell nützlich – brauchen sie aber nicht zum Abnehmen. Deutlich weniger, nämlich 22 Prozent, würden sich auch dabei durch eine App unterstützen lassen. Die übrigen Befragten nutzen keine Apps oder besitzen kein Smartphone.

Bewegung ist das A und O

Ob mit oder ohne App: Am wichtigsten ist es, gerade im Winter auf eine vitaminreiche Ernährung und vor allem auf Bewegung zu achten. Damit wird nicht nur der Körper fit gehalten. Sport begünstigt auch die Ausschüttung von Glückshormonen, man fühlt sich fit und gut gelaunt und beugt dem gefürchteten seelischen Wintertief vor. Zudem stärkt regelmäßige Bewegung das Immunsystem, das gerade in der kalten Jahreszeit besonders viel zu tun hat. Dr. Sven A. Clausen vom Personal-Trainer-Netzwerk „Sport für Hanseaten“ in Hamburg empfiehlt gezielte, wiederkehrende und individuell angepasste sportliche Belastungsreize. „Hierzu sind mindestens zwei Trainingseinheiten pro Woche à 30 bis 45 Minuten nötig.“

Versicherer geht mit gutem Beispiel voran

Unternehmen wie die Ergo Direkt Versicherungen offerieren ihren Kunden nicht nur bezahlbare Policen rund um das Thema Gesundheit. Der Fürther Anbieter geht auch in Sachen Gesundheitsvorsorge und Prävention mit gutem Beispiel voran. Vorstandsvorsitzender Peter M. Endres: „Mit dem Angebot kostenloser Äpfel, dem Projekt ‚Mit dem Fahrrad zur Arbeit‘ sowie mit Rückentraining und anderen Sportangeboten in unserem hauseigenen Fitness-Raum unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei einer gesunden Lebensführung.“

Scroll to Top