Alles im Lot im heimischen Unterwassergarten

(djd). Ein Bergmassiv mit zackigen Gipfeln, ein dicht bewachsener Wald oder ein verwinkelter Weg hinab ins Tal: Die Miniaturlandschaften unter Wasser werden immer detailgetreuer und bilden reale Szenen aus der Natur nach. Aquascaping heißt der neue Trend unter den Aquarianern, bei dem vor allem die Ästhetik der heimischen Unterwasserwelt hinter Glas im Vordergrund steht.

Allzeit klare Sicht

Mit Dekorationselementen wie Steinen, Wurzeln oder Pflanzen ahmen die Unterwassergärtner kleine Bilder aus der Natur in ihrem Aquarium nach und versuchen, diese mit den idealen Lebensbedingungen für die Unterwasserbewohner zu verknüpfen. Inspiration holt sich der Aquariumfreund bei einem Waldspaziergang, einer Bergtour oder einem Aufenthalt im Garten. Zunächst fertigt er eine genaue Skizze seines Unterwassergartens an und notiert die Hilfsmaterialien, die er dafür benötigt. Um sich später an der schön gestalteten Beckenlandschaft erfreuen zu können, braucht der Aquadesigner vor allem eine klare Sicht. Praktische Geräte wie beispielsweise die Oxydatoren von Dr. Söchting versorgen alle Schichten des Aquariums mit aktiviertem Sauerstoff und wirken so einer unerwünschten Algenplage wirksam entgegen. Denn das ungehemmte Wachstum der grünen Plagegeister macht das Wasser trübe und unansehnlich. Die reine Form des Sauerstoffs verteilt sich rund 400 Mal schneller als die übliche gelöste Variante und erreicht damit auch strömungsfreie Nischen sowie Winkel des Beckens. Unter http://www.oxydator.de gibt es mehr Informationen zu den unterschiedlich großen Gerätemodellen, die ganz ohne Stromzufuhr und Schläuche arbeiten.

Meditative Wirkung

Die nützlichen Helfer erleichtern die Pflege des Aquariums erheblich und können das kleine Biotop im Wohnzimmer stets im Gleichgewicht halten. So kann sich der Unterwassergärtner ganz auf die kreative Gestaltung seiner Landschaften konzentrieren und diese ungetrübt und in vollen Zügen genießen. Schließlich zählt vor allem der meditative Aspekt dieses neuartigen Hobbys als Gegenpol zur hektischen Alltagswelt.

Scroll to Top