Alles im Griff

(djd). Wer steigt schon gerne bei Wind und Wetter aus dem Auto, um erst das Garagentor mühevoll per Hand zu öffnen? Garagentor- und Hoftorantriebe, die sich bequem vom Steuer aus per Handsender betätigen lassen, sind darum heute schon fast zum Standard geworden – im Neubau ebenso wie bei der Modernisierung älterer Garagen und Einfahrten. Nicht nur praktisch, sondern auch schön sind Handsender, die in einem modernen Design und zahlreichen Farbvarianten erhältlich sind. Auf diese Weise wird die Fernsteuerung zum modischen Accessoire für das Schlüsselbund.

Vier Wurzelholz-Motive, passend zum eleganten Interieur vieler Autos, eine edle Metall- oder Carbon-Optik für trendbewusste Garagenbesitzer sowie fröhliche Trendfarben wie ein kräftiges Rot, Orange oder ein helles Grün: Gleich elf unterschiedliche Varianten bietet beispielsweise der Hersteller Hörmann für seinen red dot-prämierten Handsender „HSE 2 BS“ an. Damit lässt sich der Handsender passend zum Fahrzeug oder anhand der persönlichen Lieblingsfarbe auswählen. Unter http://www.hoermann.de gibt es mehr Informationen dazu.

Zwei Tasten dienen zur Bedienung des Garagentors und anderer elektrischer Geräte, die mit einem Empfänger ausgestattet sind – zum Beispiel das Hoftor oder das Licht vor und in der Garage. Für Sicherheit sorgt damit das Funksystem „BiSecur“, dessen hohe Standards von Experten der Ruhr-Universität Bochum entwickelt wurden.

Scroll to Top