Allergologie und Neurobiologie: Neue Professorin und neuer Professor an der Universität Basel

Die neue Klinische Professorin für Allergologie an der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Karin Hartmann, wird gleichzeitig Leiterin Allergologie am Universitätsspital Basel. Sie ist derzeit Professorin für Immundermatologie sowie geschäftsführende Oberärztin an der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Ihr Amt in Basel wird sie auf den 1. Januar 2019 antreten.

In ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit konzentriert sich Hartmann auf die Aufklärung der Funktion von Immunzellen mit einem speziellen Fokus auf Mastzellen. Schwerpunkt ihrer klinischen Forschung ist die Mastozytose, eine seltene Erkrankung, die durch eine pathologische Vermehrung von Mastzellen gekennzeichnet ist. Weitere Spezialgebiete umfassen die Urtikaria, das Angioödem und die atopische Dermatitis.

Geboren 1966 in Ansbach (Deutschland), studierte Hartmann Humanmedizin an den Universitäten Erlangen, Berlin und Oxford (UK). Ihre Promotion legte sie an der Freien Universität Berlin ab. Nach dem Studium forschte sie während zwei Jahren als Postdoktorandin an den National Institutes of Health, Bethesda (USA). Es folgten Tätigkeiten in der Klinik für Dermatologie der Universität zu Köln, zunächst als Assistenzärztin und ab 2004 als Oberärztin. 2005 habilitierte sie sich im Fach Dermatologie, 2015 folgte sie einem Ruf an die Universität zu Lübeck. Hartmann ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Neuronen und Schaltkreise

Neuer Assistenzprofessor für Neurobiologie (mit Tenure Track) am Biozentrum der Universität Basel wird auf 1. Mai 2019 Prof. Dr. Flavio Donato. Er ist seit 2013 als Postdoc am Kavli Institute for Systems Neuroscience der Norwegian University of Science and Technology in Trondheim tätig. Er wurde 1982 in Chiaravalle Centrale (Kalabrien, Italien) geboren und studierte Biotechnologie an der Universität Rom (Sapienza). Für sein Doktorat wechselte er von 2007 bis 2013 ans Friedrich-Miescher-Institut nach Basel; für seine Dissertation wurde er 2013 an der Universität Basel mit dem Fakultätspreis ausgezeichnet.

Donato gilt auf dem Gebiet der Neurowissenschaft als hervorragender und origineller Forscher seiner Generation. In seiner Forschung untersucht er unter anderem, wie verschiedene Klassen von Neuronen während der Entwicklung zusammenkommen, um funktionelle Schaltkreise zu bilden, welche die Kognition unterstützen. 2017 erhielt er den Eppendorf & Science Prize for Neurobiology für seine Forschungen zu den Mechanismen der Reifung von neuronalen Schaltkreisen, die im Gehirn an der Verarbeitung von räumlicher Information beteiligt sind.

Beförderung und zwei Freigaben

Zum Associate Professor an der Fakultät für Psychologie ab 1. August 2018 gewählt wurde Prof. Dr. Rui Mata (*1979). Mata ist seit 2014 Assistenzprofessor für Cognitive and Decision Sciences (mit Tenure Track) an der Universität Basel.

Weiter hat der Universitätsrat je eine Professur für Multicellular Dynamics am Departement Biozentrum der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sowie für Ältere Kunstgeschichte an der Philosophisch-Historischen Fakultät zur Besetzung freigegeben.

Weitere Auskünfte

Christoph Dieffenbacher, Universität Basel, Kommunikation, Tel. +41 61 207 30 15, E-Mail: ch.dieffenbacher@unibas.ch

Scroll to Top