Alexander-Schmidt-Preis geht an den Greifswalder Mediziner Prof. Andreas Greinacher

Das ist die wichtigste wissenschaftliche Auszeichnung der deutsch-österreichisch-schweizerischen Fachgesellschaft. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und wurde für die Identifizierung des bislang unbekannten Träger einer "Blutgruppe" auf weißen Blutkörperchen vergeben, der für Komplikationen bei Bluttransfusionen verantwortlich ist.

Die Arbeit ist erst im Januar in der Nature Medicine (<http://idw-online.de/pages/de/news350012>) veröffentlicht worden. Die Ergebnisse wurden zusammen mit Prof. Uwe Völker, Leiter der Greifswalder Gruppe für Funktionelle Genomforschung, und Wissenschaftlern des DRK-Blutspendedienstes West in Hagen (Nordrhein-Westfalen) publiziert. Prof. Andreas Greinacher leitet die Abteilung Transfusionsmedizin am Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin am Uniklinikum Greifswald.

Die Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (<www.gth-online.org>) vergibt einmal jährlich den Alexander-Schmidt- Preis für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Hämostaseologie. Die Hämostaseologie ist die Wissenschaft von der Blutgerinnung und ihrer Störungen. Die jüngsten Forschungsergebnisse Greinachers werden wesentlich dazu beitragen, einer schwerwiegenden Lungenschädigung nach Blut-Transfusionen vorzubeugen, nämlich der so genannten TRALI-Reaktion (Transfusions-assoziierte akute Lungeninsuffizienz). Zukünftig wird es möglich sein, die auslösenden Antikörper bei Blutspendern leichter nachzuweisen, um die häufigste tödliche Bluttransfusionsreaktion zu vermeiden.

Namensgeber für den renommierten Preis ist der Physiologe Alexander Schmidt (1831-1894) aus Estland (Tartu), der mit seinem 1876 erschienenen Werk "Die Lehre von den fermentativen Gerinnungserscheinungen in den eiweißartigen tierischen Flüssigkeiten" die erste komplexe Gerinnungstheorie aufgestellt hat und somit als Vorreiter einer modernen Blutgerinnungsforschung gilt.

Ansprechpartner
Universitätsklinikum Greifswald
Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin/
Abteilung Transfusionsmedizin
Leiter: Prof. Dr. med. Andreas Greinacher
Sauerbruchstraße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-54 79
E greinach@uni-greifswald.de
<www.klinikum.uni-greifswald.de>
(idw, 03/2010)

Scroll to Top