Aktuelles aus Anästhesie, Intensiv-, Schmerz- und Notfallmedizin

Auch in diesem Jahr widmet sich das ALPHA-Symposium nicht nur aktuellen Themen in der Anästhesie, Schmerz- und Intensivmedizin, sondern auch der Notfallmedizin. Das Organisationskomitee der Klinik für Anästhesiologie der Universitätsmedizin Greifswald ist besonders stolz darauf, neben ärztlichen Kollegen auch Referenten aus der Pflege und dem Rettungsdienst gewonnen zu haben, um das interprofessionelle Fachpublikum besser anzusprechen. Dementsprechend wurde die Veranstaltung nicht nur von der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern zertifiziert, sondern ist auch für Rettungsdienstmitarbeiter des Landkreises Vorpommern-Greifswald auf die Jahresfortbildung anrechenbar.

Auf der Weiterbildungsveranstaltung werden in diesem Jahr unter anderem Themen wie die geburtshilfliche Anästhesie, die Zukunft des Rettungsdienstes und Kindernotfälle diskutiert. Hinzu kommen zahlreiche intensivmedizinische Schwerpunkte, Übersichten über aktuelle Publikationen und Leitlinien aus den einzelnen Themengebieten sowie Pro- und Contra-Diskussionen. Auch das aktuelle Thema Organspende wird behandelt.
Die theoretischen Themen werden durch praktische Workshops, wie beispielsweise zum Atemwegsmanagement, FAST-Sonographie, Kinderreanimation, Punktion des Thorax, Scoring in der Intensivmedizin oder Kinästhetik ergänzt. Den Festvortrag am Freitagabend (28. September/18.15 Uhr) hält der Direktor des Greifswalder Instituts für Hygiene, Prof. Axel Kramer, über die „Wundversorgung am Sambesi, ergänzt durch Bilder und Gedanken zu Afrika“.

Alle Infos und Programm unter

Universitätsmedizin Greifswald
Klinik für Anästhesiologie
Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin
Direktor: Prof. Dr. med. Klaus Hahnenkamp
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-58 01
E anaesthesiologie@uni-greifswald.de

Instagram/Twitter @UMGreifswald

Scroll to Top