Akteure von Schülerlaboren treffen sich in Heidelberg

Pressemitteilung
Heidelberg, 11. März 2014

Akteure von Schülerlaboren treffen sich in Heidelberg
Jahrestagung von LernortLabor findet an der Ruperto Carola statt

Die 9. Jahrestagung von LernortLabor – Bundesverband der Schülerlabore (LeLa) findet am 17. und 18. März 2014 an der Universität Heidelberg statt. Dabei treffen Akteure dieser Labore mit Vertretern aus Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Politik zusammen, um sich über Konzepte und Inhalte der Arbeit auszutauschen. Ein Schwerpunktthema bilden dabei die Lebenswissenschaften. Zu der Veranstaltung mit Präsentationen und Vorträgen werden rund 200 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum erwartet. Einer der Referenten ist der Heidelberger Nobelpreisträger Prof. Dr. Harald zur Hausen.

Während der LeLa-Jahrestagung werden sich verschiedene Schülerlabore mit Vorträgen, Postern und Experimenten vorstellen. Vertreten sind dabei auch Einrichtungen aus Heidelberg und der Region, die im Rahmen einer Labor-Tour besucht werden können. Das Programm der Veranstaltung umfasst außerdem mehrere Fachvorträge. Vorgestellt werden darin Forschungsfelder, die sich auch in Schülerlaboren bearbeiten lassen. Prof. zur Hausen, der 2008 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet wurde, spricht zum Thema „Krebsentstehung durch Infektionen“. Die Jahrestagung wird veranstaltet vom Bundesverband der Schülerlabore, dem Lernlabor des ExploHeidelberg sowie von der Jungen Universität Heidelberg – einem Angebot der Ruperto Carola im Bereich Jugend und Wissenschaft.

Nach Angaben des Bundesverbandes sind in den vergangenen 15 Jahren bundesweit rund 350 Schülerlabore an Universitäten, Forschungseinrichtungen, Technologie- und Gründerzentren, in der Industrie oder in freier Trägerschaft entstanden. Ihre Angebote werden von rund einer halben Million Schülerinnen und Schülern jährlich genutzt, wie Studien zeigen. Die Arbeit dieser Einrichtungen in den Unterricht der Schulen einzubinden, ist ein zentrales Anliegen des vor knapp vier Jahren gegründeten Bundesverbandes der Schülerlabore. Diese Thematik soll auch im Rahmen einer speziellen Veranstaltung während der LeLa-Jahrestagung mit Vertretern der Bildungspolitik diskutiert werden.

Informationen im Internet:

Hinweis an die Redaktionen:
Vertreter der Medien sind zur Teilnahme und Berichterstattung herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter office@lernort-labor.de wird gebeten.

Kontakt:
Universität Heidelberg
Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Scroll to Top