Akkreditierte Weiterbildung für Ärzte/Therapeuten zur Neuro-Musiktherapie bei chronischem Tinnitus

An Tinnitus erkranken jährlich rund 230 000 Menschen in Deutschland. Insgesamt wird die Zahl der Bundesbürger, die unter Tinnitus leiden, auf 3 Millionen geschätzt. Nach wie vor gibt es nicht „die“ Therapie für alle Patienten. Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist ein integrativer Ansatz.
Seit 2012 existiert ein Kooperationsnetzwerk des Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung (Viktor Dulger Institut) DZM e.V. mit niedergelassenen Ärzten und Therapeuten.
Im Rahmen der „Mittwochsreihe – Neuromusiktherapie“ des German Center of Excellence in Music Therapy (G-CEMT) können sich interessierte HNO-Ärzte, aber auch Psychologen, Psychotherapeuten und Musiktherapeuten über die Möglichkeiten einer integrierten Versorgung im Rahmen dieses Kooperationsnetzwerks informieren.
Termin der Veranstaltung „Neuro-Musiktherapie bei chronischem Tinnitus – Versorgungsnetzwerk und Praxisintegration“ ist am Mittwoch, 20.11.2013, 15:00 – 16:30.
Wesentliche Inhalte des Seminars sind:
• Entwicklung und Aufbau des Behandlungskonzepts nach dem „Heidelberger Modell“
• Behandlungsevaluation (psychologische und neurowissenschaftliche Ergebnisse)
• Rückmeldesysteme in der konsiliarischen Patientenbetreuung

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich über weitere Indikationen der evidenzbasierten Musiktherapie zu informieren.
Die Veranstaltung ist von der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg bzw. Landesärztekammer Baden-Württemberg mit drei Fortbildungspunkten akkreditiert. Anmeldungen sind ab sofort über die Homepage www.g-cemt.de oder per Mail an heike.argstatter@stw.de möglich.

Weitere Informationen:
German Center of Excellence in Music Therapy
Ansprechpartner: Dr. Heike Argstatter
Maaßstraße 32/1
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 79 63 960
Telefax: +49 (6221) 73 99 989
E-Mail: heike.argstatter@stw.de
Internet: www.g-cemt.de

Das Deutsche Zentrum für Musiktherapieforschung (Viktor Dulger Institut) DZM e. V. wurde 1995 in Heidelberg gegründet. Heute ist das DZM das größte musiktherapeutische Forschungsinstitut in Europa und vereint Forschung, Praxis und Lehre unter einem Dach. Das DZM ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich zum überwiegenden Teil aus Spenden und Forschungsdrittmittel. Am DZM entwickeln und erforschen Musiktherapeuten, Mediziner, Musikwissenschaftler und Psychologen in interdisziplinären Projekten musiktherapeutische und musikmedizinische Konzepte zur Verbesserung der Lebenssituation erkrankter Menschen.
Außer dem Forschungsinstitut gehört eine Tinnitusambulanz zum DZM.

Abdruck honorarfrei/Belegexemplar erbeten

Weitere Informationen:
Deutsches Zentrum für Musiktherapieforschung
(Viktor Dulger Institut) DZM e.V.
Ansprechpartner: Natascha Schettler-Brox
Maaßstraße 32/1
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 83 38 60
Telefax: +49 (6221) 83 38 74
E-Mail: dzm@dzm-heidelberg.de
Internet: www.dzm-heidelberg.de

Scroll to Top