Agrarökonomie der Universität Göttingen ausgezeichnet

Pressemitteilung Nr. 176/2016

Agrarökonomie der Universität Göttingen ausgezeichnet
Wissenschaftler beim FAZ-Ökonomenranking stark in Forschung und Politikberatung

(pug) Im aktuellen Ökonomenranking der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sind drei Agrarökonomen der Universität Göttingen vertreten. Als einzige auf Agrarthemen spezialisierte Forscher werden die Göttinger Wissenschaftler Prof. Dr. Achim Spiller und Prof. Dr. Matin Qaim aufgeführt, ebenso wie der Präsident der Braunschweiger Thünen-Instituts, Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, der einen Lehrauftrag an der Göttinger Fakultät für Agrarwissenschaften innehat. „Die Göttinger Agrarökonomie beweist damit einmal mehr ihre Spitzenposition in Deutschland“, so die Dekanin der Fakultät für Agrarwissenschaften, Prof. Dr. Elke Pawelzik.

Das Ökonomenranking der FAZ listet auf, welche Wirtschaftsforscher besonders häufig in der Wissenschaft zitiert werden, in den Medien Beachtung finden oder von der Politik als Ratgeber geschätzt werden. Prof. Isermeyer belegt im Gesamtranking Platz 47 und wird besonders als Politikberater beachtet. Prof. Spiller belegt Platz 53, mit Stärken ebenfalls in der Politikberatung sowie bei den Publikationen. Prof. Qaim liegt mit mehr als 1500 Zitationen auf Platz 29 der am häufigsten zitierten Ökonomen. Weitere Informationen sind unter zu finden.

Kontaktadressen:
Prof. Dr. Achim Spiller
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Lehrstuhl Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-22399
E-Mail:
Internet:

Prof. Dr. Matin Qaim
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Lehrstuhl Welternährungswirtschaft und Rurale Entwicklung
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-4806
E-Mail:
Internet:

Scroll to Top