Ätherische Öle und deren Wirkung

Pfefferminze

Ätherisches Pfefferminzöl hat eine sehr positive Wirkung auf unsere Sinne. Dies liegt zum einen an dem charakteristischen Duft der Minze, der von vielen Menschen als ausgesprochen angenehm empfunden wird. Die Pfefferminze ist als Heilkraut bereits seit Jahrhunderten bekannt. Sie ist eine beliebte Grundlage für verschiedene Tees. Sie können den Tee aus getrockneten oder frischen Pfefferminzblättern aufbrühen. Die beruhigende und wohltuende Wirkung auf den Magen und auf die Stimmung ist allgemein bekannt. Die Pfefferminze können Sie aber auch als hochwertiges Öl kaufen. Achten Sie darauf, dass das Öl rein und nicht mit Zusatzstoffen versehen ist. Dann haben Sie die Garantie, dass Sie ein wirkungsvolles Produkt nutzen, das Ihrem Körper nicht schadet.

Pfefferminzöl gezielt zur Therapie einsetzen

Pfefferminzöl kann auf verschiedene Weise zum Einsatz kommen. Bekannt ist die Wirkung von Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen. Dieses Symptom kann viele verschiedene Ursachen haben. Diese sind meist harmlos, es stecken glücklicherweise nur selten ernsthafte Erkrankungen hinter den Kopfschmerzen. Dennoch sind sie sehr lästig. Sie beeinträchtigen das Wohlbefinden nicht nur ganz massiv, sondern können auch die Fähigkeit zur Arbeit und zur Verrichtung der Alltagsaktivitäten negativ beeinflussen. Viele Menschen neigen dazu, bei einem hartnäckigen Kopfschmerz Tabletten zu nehmen. Wenn leichte Schmerztabletten nicht helfen, ist man geneigt, zu einem stärkeren Mittel zu greifen. Hier können Nebenwirkungen auftreten, die sich primär in Müdigkeit und Antriebslosigkeit äußern. In der Folge sind ein effektives Arbeiten oder eine aktive Gestaltung des Tages ebenfalls nicht möglich. Wenn Sie es ablehnen, regelmäßig Tabletten zu nehmen und dennoch etwas gegen diesen klopfenden Schmerz hinter Ihrer Stirn tun möchten, dann können Sie Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen sehr gut einsetzen. Die Wirkungsweise ist bei vielen Menschen sehr überzeugend. Sie kommen ohne chemische Stoffe aus und tun gleichzeitig etwas für Ihr Wohlbefinden.

Anwendung von Pfefferminzöl gegen den Kopfschmerz

Pfefferminzöl ist in Fläschchen erhältlich, die Sie sehr gut in der Handtasche mit sich führen können. So ist es möglich, dass Sie das Pfefferminzöl immer dabei haben. Wenn Sie unter dem unangenehmen, mitunter hartnäckigen Kopfschmerz leiden, tragen Sie etwas Pfefferminzöl auf beide Schläfen auf und massieren es ein. Alternativ können Sie das ätherische Öl auch direkt auf Ihre Stirn eintragen. Vielleicht hilft es Ihnen darüber hinaus, etwas Pfefferminzöl auf die Haut aufzutragen. Der Duft umgibt sie und schenkt Ihnen ein angenehmes Gefühl. Durch diesen einzigartigen Duft können sich die Kopfschmerzen sehr gut lösen.

Weitere Möglichkeiten, den Kopfschmerz ohne Medikamente loszuwerden:

* Legen Sie einen Spaziergang an frischer Luft ein
* Vermeiden Sie Reize durch Licht, etwa den Fernseher oder das Smartphone
* Wenn möglich, kann ein kurzer Schlaf Wunder wirken
* Fahrrad fahren an frischer Luft kann dem Kopfschmerz entgegenwirken
* Trinken Sie Pfefferminztee und gönnen Sie sich viel Ruhe

Bei hartnäckigen Beschwerden, die sich mit Hausmitteln wie den ätherischen Ölen nicht lindern lassen, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen. Er nimmt verschiedene Untersuchungen vor, die eine ernsthafte Erkrankung ausschließen. Kopfschmerzen sind häufig auch ein Zeichen von Schmerz und Kummer. Achten Sie auf sich, gönnen Sie sich Ruhe und räumen Sie mit belastenden Dingen in Ihrem Leben auf. Diese Dinge können helfen, den Kopfschmerz zu besiegen.

Scroll to Top