Ärztliche Direktorin ergänzt Team der erweiterten Geschäftsleitung am Universitätsklinikum Marburg

Der erweiterten Geschäftsleitung am Universitätsklinikum Marburg gehören neben dem ärztlichen Geschäftsführer, Prof. Dr. Harald Renz, und dem kaufmännischen Geschäftsführer des Universitätsklinikum Marburg und Vorsitzenden der Geschäftsführung des UKGM, Dr. Gunther K. Weiß, auch Dr. Sylvia Heinis als Verwaltungsleiterin und Michael Reinecke als Pflegedirektor an. Die Aufgaben des „Ärztlichen Direktors“ waren interimistisch seit seinem Dienstantritt von Prof. Dr. Harald Renz zusätzlich wahrgenommen worden.

Nachdem Dr. Weiß seit dem 01. Mai 2018 auch die Aufgabe des operativen Vorstandes der RHÖN-KLINIKUM AG übertragen wurde, hat sich die Geschäftsführung darauf verständigt, sich durch die eigenständige Wiederbesetzung der Position „des Ärztlichen Direktors / der Ärztlichen Direktorin“ zu verstärken. Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic, Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, wird daher ab sofort zusätzlich zu ihrer klinischen und wissenschaftlichen Funktion als neue „Ärztliche Direktorin“ des Universitätsklinikums Marburg Teil der erweiterten Geschäftsleitung.

Prof. Dr. Harald Renz und Dr. Gunther K. Weiß danken Prof. Dr. Engenhart-Cabillic sehr für ihre Bereitschaft, die Geschäftsführung bei der Wahrnehmung ihrer vielfältigen Aufgaben zu unterstützen, und freuen sich sehr auf die jetzt noch intensivere Zusammenarbeit.

Die Ärztliche Direktorin verantwortet zentral die Bereiche Krankenhaushygiene, Strahlenschutz und Einsatzpläne im Brand- und Katastrophenfall, koordiniert und unterstützt bei der Netzwerkbildung zwischen der Universitätsklinik Marburg und ihren Partnern in den umgebenden Praxen, Kliniken und den Konzernkliniken, arbeitet mit an der Optimierung der medizinischen Abläufe, organisiert die Fortbildung der Fachärzte und ist Ansprechpartnerin für die Patientenfürsprecher.

Prof. Dr. Harald Renz: „Ich habe diese beiden Aufgaben nun seit Oktober 2015 gerne übernommen, freue mich nun aber umso mehr, zusammen mit meiner Kollegin Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic, das Marburger Universitätsklinikum noch stärker voran zu bringen und zu profilieren. Die Trennung der Aufgaben gibt uns beiden die Möglichkeit, noch fokussierter an unseren Projekten für eine moderne Medizin auf den Lahnbergen und am Ortenberg zu arbeiten.“

Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic „Ich bin nun schon lange am Universitätsklinikum Marburg tätig und kenne unser Haus sehr gut. Es ist mir eine große Freude, in enger Zusammenarbeit und Kommunikation mit Dr. Gunther K. Weiß, Prof. Dr. Harald Renz, Dr. Sylvia Heinis, Herrn Reinecke und meinen klinischen Kolleginnen und Kollegen die vor uns liegenden medizinischen Herausforderungen anzupacken und unser Klinikum gut für die Zukunft aufzustellen – immer und zu allererst zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten.“

Scroll to Top