Acht Minister, eine Prinzessin, zwei Nobelpreisträger und CEOs von Unternehmen und NGOs

Insgesamt acht Minister aus sieben Nationen, eine Prinzessin, zwei Nobelpreisträger und CEOs von Unternehmen und NGOs stellen sich diesen Problemen und den Fragen der Teilnehmer.

Eine davon ist die internationale Präsidentin der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, Joanne Liu, die am Sonntag, den 15.10. bei der Eröffnungsveranstaltung des World Health Summit über Ihre Erfahrungen berichtet.

Um die Notfallprogramme der Weltgesundheitsorganisation WHO geht es unter anderem am Montag, den 16.10. bei Peter Salama, WHO-Experte für Gesundheitskrisen und Epidemien.

Die Ursachen und Folgen von Flucht und Migration stehen am Dienstag, den 17.10. im Mittelpunkt bei Christine Beerli, der Vizepräsidentin des Internationalen Kommitees des Roten Kreuzes und Elhadj As Sy, dem Generalsekretär der Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Organisationen.

Diese Sprecher haben unter anderem zum World Health Summit 2017 zugesagt:

• Hermann Gröhe (Bundesgesundheitsminister, Deutschland)
• Gerd Müller (Bundesentwicklungsminister, Deutschland)
• Awa Marie Coll-Seck (Gesundheitsministerin, Senegal)
• Adalberto Campos Fernandes (Gesundheitsminister, Portugal)
• Raymonde Goudou Coffie (Gesundheitsministerin, Elfenbeinküste)
• Samba Ousmane Sow (Gesundheitsminister, Mali)
• Seyed Hassan Hashemi (Gesundheitsminister, Iran)
• Bernard Haufiku (Gesundheitsminister, Namibia)
• HRH Prinzessin Dina Mired (dsgn. Präsidentin, Union for International Cancer Control, Jordanien)
• Joanne Liu (Internationale Präsidentin, Ärzte ohne Grenzen, Schweiz)
• Werner Baumann (Vorstandsvorsitzender, Bayer AG, Deutschland)
• Christine Beerli (Vizepräsidentin, Internationales Komitee vom Roten Kreuz, Schweiz)
• Christoph Franz (Präsident des Verwaltungsrates, Roche, Schweiz)
• Neil Jordan (Geschäftsführer, Health Worldwide, Microsoft, USA)
• Francesca Colombo (Leiterin Gesundheit, OECD, Frankreich)
• Peter Albiez (CEO, Pfizer, Deutschland)
• Peter Salama (Generaldirektor, Health Emergencies Programme, WHO, Schweiz)
• Roger Kornberg (Nobelpreisträger, Stanford University School of Medicine, USA)
• Thomas Laur (Präsident, SAP Health, SAP, USA)
• Elhadj As Sy (Generalsekretär, International Federation of Red Cross and Red Crescent Societies, Schweiz)
• Elizabeth Blackburn (Nobelpreisträgerin, Präsidentin Salk Institute for Biological Studies, USA)
• Kevin Watkins (CEO, Save the Children, UK)

Mehr Informationen zu Themen und Sprechern:
https://www.worldhealthsummit.org/whs-2017/program
https://www.worldhealthsummit.org/whs-2017/speakers

Der World Health Summit (15.-17. Oktober, Kosmos, Karl-Marx-Allee 131a, Berlin) steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker und gilt als das wichtigste strategische Forum für weltweite Gesundheitsfragen.

Zentrale Themen 2017 sind die Gesundheitspolitik der G7/G20, die Entwicklung neuer Impfstoffe, Digitalisierung und Big Data, Gesundheitssicherheit, urbane Gesundheit sowie Afrika und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Der gesamte World Health Summit ist presseöffentlich:
https://www.worldhealthsummit.org/media/accreditation
Interviewanfragen werden gerne vermittelt.

——————–

Pressekontakt:
Tobias Gerber
Tel.: +49 30 450 572 114
communications@worldhealthsummit.org

Scroll to Top