Abu Dhabi – Kultur, Geschichte, Moderne und Traumstrände

 Die kulturellen Wurzeln von Abu Dhabi sind fest in der islamischen Tradition Arabiens verankert. Auf beeindruckende Weise wird jedem Besucher schnell bewusst wie rasant sich der Wandel in den letzten 50 Jahren vollzogen hat. Hier trifft immer noch Tradition auf Moderne und das macht den ganz besonderen Charme des Landes aus, dem sich keiner entziehen kann. Die Kombination von internationalen Einflüssen gepaart mit der Historie hat eine faszinierende Mischung aus Neuem und Altem geschaffen.

Heritage Village
Der Heritage Club bietet eine gelungene Reise zurück in die Tradition von Abu Dhabi. So hat man noch vor 50 Jahren gelebt. Ein nachgebildetes, traditionelles Oase Dorf liefert einen interessanten Einblick in die Vergangenheit. Der Besucher wird in das Leben in der Wüste mit Lagerfeuer und Ziegenhaar Zelt und einem falaj Bewässerungssystem, sind ansprechend im Freien Museum ausgestellt. In den traditionsreichen Werkstätten werden traditionelle Fertigkeiten wie Webarbeiten, Knüfenarbeiten, Arbeiten aus Metall und Keramik dem Besucher gezeigt.


Foto: Denis Wolff, MEDIZIN ASPEKTE

Zayed Centre
Einen beeindruckenden Einblick in das Leben des verstorbenen Scheich Zayed, liebevoll als „Vater der Nation“ bezeichnet, erhalten die Besucher im Zayed Centre in Abu Dhabi im Bezirk Al Bateen. Das Museum ist eine Hommage an den Mann, der die Nation zu dem gemacht hat, was sie heute ist. In einer eindrucksvollen Fotoausstellung wird gezeigt, wie sich Abu Dhabi im Laufe der Jahre zu einem der reichsten Länder entwickelt hat. Außerdem werden persönliche Erinnerungsstücke und seine Jagdgewehre ausgestellt. Wichtigste Ausstellungsstücke bilden die Fahrzeuge, die Scheich Zayed genutzt hat. Tauchen Sie ein in die Welt des Scheich Zayed und lassen Sie sich beeindruckenden.

Golfen in den Emiraten – das hat Abu Dhabi zu bieten
Gepflegt und majestätisch bietet Abu Dhabis großes Golf-Angebot für den Golfer alles was das Herz begehrt.
Hier finden Meisterschaften in modernem Ambiente statt. Er hier einmal spielt, kehrt immer wieder zurück.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.golfinabudhabi.com

Emirates Palace
Majestätisch und prachtvoll mutet das Hotel Emirates Palace unter der renomierten Kempinskie-Hotel-Leitung an.  Das Emirates Palace gilt als Wahrzeichen von Abu Dhabi. Hier vereinigt sich Luxus und High Tech mit arabischer Tradition. Sie werden in eine Welt der Superlative versetzt in der kein Wunsch offen bleibt. Ein unvergessliches Erlebnis bietet ein Aufenthalt im Emirates Palace. Ein besonderes Highlight bietet die Beleuchtung der Hauptkuppel mit einer Höhe von 72,6 Meter, die majestätisch in unterschiedlichen Farben in der Nacht erstrahlt.

Insgesamt verfügt das Hotel über 114 Kuppeln. Das Emirates Palace erstrahlt in Gold, Perlmutt und Kristallen und verfügt über 1.002 Kronleuchter, der größte mit einem Gewicht von 2,5 Tonnen. Zwei handgefertigte Wand-Teppiche zeigen den Palast und haben ein Gewicht von jeweils einer Tonne.

 

Sheikh Zayed Moschee 
Die Sheikh Zayed Moschee erscheint dem Besucher wie eine Fata Morgana in einem atemberaubenden Weiß. Schon von Weitem erstrahlen die weißen Kuppeln der Sheikh Zayed Moschee, die wie aus Tausend und Einer Nacht anmutet. Der weiße Marmor gilt bei den Muslimen als Symbol für den Frieden.

Der im November 2004 verstorbene Scheich Zayed Bin Sultan Al Nahyan ordnete an, das die Moschee aus weißem Marmor errichtet werden soll. 1996 legte der Scheich den Grundstein zum Bau der Moschee, die als drittgrößte Moschee der Welt gilt. Das Mausoleum befindet sich in direkter Nähe, ist jedoch eher bescheiden aber dem Stil der Moschee angepasst. Besucher können die Moschee besichtigen, nicht aber das Mausoleum.

Weißte Strände und türkisfarbenes Wasser
Wer Sonne, Strand und Meer genießen möchte, ist in Abu Dhabi genau richtig. Endlos lange, feinsandige, weiße Strände laden zu langen Spaziergängen ein. Das warme, kristallklare Wasser bietet das ganze Jahr über ungetrübte Badefreuden.  


Foto: Denis Wolff, MEDIZIN ASPEKTE

Scroll to Top