„Absolut katastrophale humanitäre Situation“

(djd). Seit über zwei Jahren bekämpfen sich in Syrien Armee, regimetreue Milizen und unterschiedliche Verbände von Aufständischen. Etwa 80.000 Menschen sind bei den Kämpfen Schätzungen zufolge bisher ums Leben gekommen. Millionen Syrer sind vor den Auseinandersetzungen auf der Flucht. Die Versorgungssituation der Bevölkerung verschlechtert sich nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) von Tag zu Tag. Rund ein Drittel der Menschen kommt demnach inzwischen ohne die Hilfe von außen nicht mehr über die Runden. Sie müssen, so die Helfer, ständig mit Lebensmitteln, Medikamenten, Hygieneartikeln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs versorgt werden.

Viel mehr Lebensmittelpakete benötigt

Alfredo Melgarejo arbeitete sechs Monate lang für das DRK in der syrischen Hauptstadt Damaskus. Nach seinen Worten herrscht in der Region eine absolut katastrophale humanitäre Situation. Das derzeit größte Problem sei, dass schlicht nicht genug Hilfspakete verteilt werden können – und das trotz der großen Unterstützung durch die Bundesregierung und Spenden der deutschen Bevölkerung: „Man muss sich vor Augen halten, dass viele Millionen Menschen in Syrien selbst auf der Flucht sind. In die Nachbarländer sind bereits über 1,4 Millionen Menschen geflohen. Wir verteilen rund 450.000 Lebensmittelpakete monatlich, aber bräuchten viel mehr.“ Der Bedarf, so Melgarejo, liege bei 800.000 oder noch darüber.

DRK ruft zu Spenden auf

Das DRK leistet als Teil der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung Hilfe über seine Schwesterorganisation, den Syrisch Arabischen Roten Halbmond, der mit mehr als 10.000 freiwilligen Helfern im ganzen Land vertreten ist. Unterstützt werden dabei nicht nur die vielen Flüchtlinge, sondern auch jene Menschen, die noch in ihren Wohnungen leben, aber auch auf Hilfsleistungen angewiesen sind, weil sie sich aufgrund der Kämpfe nicht mehr selber versorgen können. Weitere humanitäre Hilfe ist dringend nötig.

Spendenkonto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Stichwort Syrienhilfe
Onlinespende: http://www.drk.de/onlinespende

Scroll to Top