Abnehmen mit gesunder und individueller Ernährung

Im Internet und vielen Buchläden wimmelt es von Abnehmcoachings, Diätbüchern und unzähligen Tipps. Was dabei oft vergessen wird: Kein Mensch is(s)t wie der andere, kein Mensch verdaut und verwertet wie der andere. Und: kein Mensch nimmt auf dieselbe Weise ab wie der andere. Die Tipps und Ratgeber können noch so hilfreich sein – wenn sie bei Ihnen nicht wirken, war alles lediglich hinausgeworfenes Geld.

 

Abnehmen dem Ich entsprechend

Jeder Mensch hat einen anderen Kaloriengrundumsatz aufzuweisen. Hier spielen nicht nur Alter, Geschlecht und Größe eine Rolle, sondern auch die Gene, der bewegungsabhängige Verbrauch und Hormone. Beispiel dafür: Menschen, die unter Schilddrüsenüberfunktionen leiden, verbrauchen mehr Energie, weil ihr Stoffwechsel härter arbeiten muss. Solche Menschen können sprichwörtlich „essen wie ein Scheunendrescher“, ohne merklich zuzunehmen. Dass Sport beim Abnehmen eine essentielle Rolle spielt, versteht sich von selbst. Doch wie kann man die Ernährung an die persönlichen Bedürfnisse abstimmen?

 

Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Typen

Wollen Sie mit gesunder und individueller Ernährung effektiv abnehmen, sollten Sie herausfinden, welcher Stoffwechseltyp Sie sind. Während die eine Gruppe Mensch Eiweiß und Fette am besten verwerten kann, aber bei Kohlenhydraten sofort Fett ansetzt, verhält sich die andere Gruppe gegenteilig und sollte eher mit kohlehydratreichen Gerichten versorgt werden, statt mit Eiweiß und Fetten. Natürlich gelten allgemeine Ernährungsregeln, die jedoch immer individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden müssen.

Grundregeln des gesunden Essens:

  • Nie zu wenig essen – Ihre tägliche Kalorienzufuhr sollte nicht zu wenig betragen. 1000 – 1600 Kalorien sollten (natürlich abhängig von Gewicht und Aktivität) täglich auf dem Speiseplan stehen.
  • Obst, Salat, Gemüse – Unabhängig von Ihrem Stoffwechseltyp sollten Sie jede Menge Gemüse und Obst zu sich nehmen. Tipp: Obst als Alternative für Süßigkeiten und als Zwischenmahlzeit, Gemüse wie Gurken oder Tomaten zu jeder Scheibe Brot.
  • Drei Liter Wasser oder zuckerfreien Tee am Tag – Vermeiden Sie dabei aber gesüßte Getränke und Limonaden.
  • Auf Alkohol und Süßigkeiten verzichten – eigentlich ist es selbstverständlich, doch so mancher möchte nicht auf das verdiente Feierabendbier verzichten. Leider sollten Sie das: Jedes Gläschen macht sich auf Ihren Hüften bemerkbar.


Individuelle Umsetzung:

Zusätzlich zu der Einhaltung dieser ernährungsspezifischen Grundregeln sollten Sie Ihre Ernährung individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Machen Sie sich bewusst, was genau Sie an Ihrem Gewicht stört, wie hoch Ihre Motivation abzunehmen wirklich ist und was Sie von Ihrem Diätplan erwarten. Ein individueller Ernährungsplan von einem professionellen Ernährungscoach wie VidaVida kann in dieser Hinsicht sehr hilfreich sein.

Scroll to Top