Suchergebnisse für: Impfung

Doppelimpfung gegen Grippe und Corona für Senioren

Doppelimpfung gegen Grippe und Corona

Doppelimpfung gegen Grippe und Corona für Senioren dringend empfohlen. „Der Schutz dieser vulnerablen Gruppe durch Impfungen bedarf deshalb noch größerer Aufmerksamkeit“, fordert Dr. med. Anja Kwetkat, Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Palliativmedizin am Klinikum Osnabrück und Leiterin der Arbeitsgruppe Impfen der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Und weist darauf hin, dass es auch jetzt […]

Doppelimpfung gegen Grippe und Corona Weitere Informationen »

Grippe-Impfung bei Herzpatienten

Grippe-Impfung bei Herzpatienten

Grippe-Impfung bei Herzpatienten. Für Patienten mit Herzerkrankungen wie Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit (KHK), Herzklappenerkrankungen oder Herzschwäche (Herzinsuffizienz) ist es besonders wichtig, das Herz vor einer zusätzlichen Schädigung durch eine Grippe (Influenza) zu schützen. Zum einen ist ihr Risiko, schwer an der Grippe zu erkranken oder eine Folgeinfektion zu erleiden, deutlich erhöht. Und eine echte Grippe (Influenza)

Grippe-Impfung bei Herzpatienten Weitere Informationen »

Grippeschutzimpfung, Immunsystem, Grippe

Grippe-Impfcheck gibt Auskunft, ob eine Grippeschutzimpfung empfohlen ist

Grippeschutzimpfung. Mit ihrer Kampagne „Wir kommen der Grippe zuvor“ rufen die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Robert Koch-Institut (RKI) zur jährlichen Grippeschutzimpfung auf. Eine Impfung ab Oktober und bis Mitte Dezember ist wichtig, um rechtzeitig vor der nächsten Grippewelle bestmöglich vor Influenzaviren geschützt zu sein. Grippeschutzimpfung Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Grippeschutzimpfung

Grippe-Impfcheck gibt Auskunft, ob eine Grippeschutzimpfung empfohlen ist Weitere Informationen »

Reisen

Reisen – an Reiseimpfungen denken

Reisen und Impfen. Der Deutsche Lebertag wird von der Gastro-Liga e. V., der Deutschen Leberhilfe e. V. und der Deutschen Leberstiftung ausgerichtet. Mit dem diesjährigen Motto „Kennen Sie Ihre Leberwerte?“ weisen die Ausrichter auf die Bedeutung der Leberwerte im Blut hin, die wichtige Hinweise auf den Gesundheitszustand dieses lebenswichtigen Organs geben können. Reisen – besonders

Reisen – an Reiseimpfungen denken Weitere Informationen »

Gehirnveränderungen von MS-Patienten, Multiple Sklerose

Epstein-Barr-Virus als Auslöser für Multiple Sklerose – kommt die MS-Impfung?

„Die Ergebnisse der in Science veröffentlichten Studie sind bemerkenswert. Zwar handelt es sich ‚nur‘ um Beobachtungsdaten, aber die hohe Teilnehmerzahl, der Ausschluss von Störgrößen und Kovariablen sowie das eindrückliche Ergebnis bestärken die Hypothese, dass die Infektion mit EBV kausal eine MS verursachen kann, eine Hypothese, die in der Wissenschafts-Community schon lange diskutiert wird“, erklärt Prof.

Epstein-Barr-Virus als Auslöser für Multiple Sklerose – kommt die MS-Impfung? Weitere Informationen »

Thrombose-Risiko

Thrombose-Risiko bei Covid-19-Impfung

Thrombose-Risiko – Das Paul-Ehrlich-Institut hatte bis zum 10. April 2021 insgesamt 42 Verdachtsfälle einer Sinusvenenthrombose (SVT) nach einer Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca gemeldet. In 35 Fällen waren Frauen im Alter von 20 bis 63 Jahren betroffen, darüber hinaus sieben Männer zwischen 24 und 58 Jahren. „Die Zahlen legen nahe, dass ein höheres Risiko

Thrombose-Risiko bei Covid-19-Impfung Weitere Informationen »

Impfung

Kann eine Impfung die Entstehung von Krebs verhindern?

Impfung. Erbgutveränderungen führen häufig dazu, dass Zellen veränderte Proteine ausbilden. Besonders häufig tritt dies bei den so genannten Mikrosatelliten-instabilen Krebsarten auf: In diesen Tumoren ist ein wichtiges Reparatursystem ausgefallen, das normalerweise kleine Fehler im Erbgut korrigiert. Bleiben solche DNA-Defekte unrepariert, so schiebt sich häufig ein zusätzlicher Baustein in die DNA-Kette ein – mit der Folge,

Kann eine Impfung die Entstehung von Krebs verhindern? Weitere Informationen »

Impfungen

Impfungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland – so wird in Deutschland geimpft

Impfungen. „Die Ergebnisse zeigen, dass immer noch wichtige Impfziele verfehlt werden. Entscheidende Impfquoten bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland sind in allen Altersbereichen zu niedrig“, betont Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts. Zudem werden Impfserien zu oft später begonnen, als von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen, und nicht zeitgerecht abgeschlossen. Dadurch bleiben

Impfungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland – so wird in Deutschland geimpft Weitere Informationen »

Impfung

Impfungen schützen auch vor Krebs

Impfungen. Zur 15. Europäischen Impfwoche (20. bis 26. April) veröffentlicht das Deutsche Krebsforschungszentrum zwei Publikationen zur HPV-Impfung. Darin ist unter anderem zusammengestellt, mit welchen Maßnahmen sich die erforderliche HPV-Impfquote von mindestens 70 Prozent der Jugendlichen erreichen ließe, die langfristig einen bevölkerungsweiten Schutz vor HPV-bedingten Krebsarten bieten würde. Impfungen schützen vor Krebs Mit der Europäischen Impfwoche,

Impfungen schützen auch vor Krebs Weitere Informationen »

Impfung gegen Grippe, Grippeimpfung, Sport mit Erkältung

Impfung gegen Grippe – jetzt impfen lassen – Empfehlung des BZgA

Impfung gegen Grippe. Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, betont: „Die echte Virusgrippe ist keine harmlose Erkältung, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung. Besonders Senioren, Schwangere und chronisch Kranke haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe. Daher sollten sie sich unbedingt jährlich impfen lassen. Nach der Impfung dauert es rund 10 bis 14 Tage, bis der

Impfung gegen Grippe – jetzt impfen lassen – Empfehlung des BZgA Weitere Informationen »

Nach oben scrollen